Samstag, 28. Juni 2008

Knöpfe, Knöpfe, Knöpfe

Im ScrapBookTreff gibt es einen Knopftausch. Als ich äußerte, dass ich meine Knöpfe auf keinen Fall tauschen könnte, wurde ich gebeten, sie doch zumindest mal zu zeigen. Warum ich sie nicht tausche? Ich kleb sie ja nicht mal auf´s Layout, denn meine Knöpfe begleiten mich schon mein (fast) ganzes Leben. Als kleines Mädchen konnte ich damit wunderbar spielen, später liebte ich es sie zu sortieren und anzusehen. Und sogar gepokert (in Ermangelung vieler Chips) haben wir schon damit. Die Knöpfe sind ursprünglich die Knopfkiste meiner Mutter gewesen. Sie behauptet, ich hätte sie einfach mitgenommen, als ich vor unendlich vielen Jahren ausgezogen bin. Hmmm, glaub ich nicht *gg*.

Ein paar Exemplare aus der Nähe
Ein paar Muster näher betrachtet Die Schatzkiste





Kommentare:

  1. Oh Gott Frida, du hast ja auch DIE MACKE..., also bei mir sind das keine Knöpfe...aber es gibt auch Dinge, die ich nieee weg geben würde...:-) Das ist LEBEN...:-) Knöpfe können so schöne Geschichten erzählen...:-)

    AntwortenLöschen
  2. kann Dich voll verstehen...
    kommt mir doch sehr bekannt vor...hab meine Schatzkiste (auch von Mutti mitgenommen) erst letztens wieder entdeckt...

    AntwortenLöschen
  3. So geht es mir auch. Als meine Oma ins Altersheim musste, da hat meine Mama mich gefragt, was ich gern von all den Sachen möchte, die Oma nicht mitnehmen konnte. Die große Tasche mit den Knöpfen stand ganz oben auf der Liste! Damit habe ich schon als Kind gespielt.

    AntwortenLöschen