Donnerstag, 24. November 2011

Lichtbeutel, Lichtsack, Leuchtsäckchen....

... wie heißen sie eigentlich richtig?

Am Wochenende möchte ich einen Lichtbeutel verschenkel. Ich hatte sie schon auf verschiedenen Blogs bewundert. Die Stickdateien habe ich mir bei "freche Fee" gekauft. Sie bietet viele Schattenbilder als Stickdatei an. Die Nähanleitung findet ihr auf dem Blog von "mondresal".

Mein erster Versuch ist dann doch etwas üppig geraten (Mitte hinten). Die beiden vorderen sind genau für ein Gurkenglas passend. Jedenfalls für unsere Gurkenmarke.





Hier habe ich dann noch einen Leuchttest durchgeführt:

Links: eine 10er Lichterkette mit Batterie
Mitte: ein normales Teelicht
Rechts: ein elektrisches Teelicht (ja, es gibt ein Rechts auf dem Foto)

Auf dem Foto kommen die verschiedenen Versionen schlecht rüber. Alles viel zu dunkel.  Am Schönsten sieht das normale Teelicht aus. Die Lichterkette ist schön hell und gefällt auch. Das elektrische Teelicht flackert fürchterlich und ist auch viel zu dunkel.



1 Kommentar:

  1. Toll Deine Lichterbeutel. Den genauen Namen weiß ich leider auch nicht.
    LG petra

    AntwortenLöschen