Donnerstag, 31. März 2011

Aufgeräumt!

Bei mir lagen so einige Bänder ohne Rolle rum. Sie waren zwar aufwickelt, aber immer rutschten sie auseinander. Diese Unordnung hat mich genervt. Vor längerer Zeit hatte ich mal eine Idee auf einem anderen Blog entdeckt. (Leider finde ich den Thread nicht wieder). Dazu wurde aus einer festen Rolle (bei mir von der Frischhaltefolie) Scheiben gesägt und zwei Kreis aus Karton geschnitten. Ich  hab dann noch einen mittigen Kreis ausgeschnitten, damit ich die Rollen aufhängen kann. Geht wirklich schnell diese Rollen zu arbeiten und sieht nachdem wunderbar ordentlich aus.


Mittwoch, 30. März 2011

2 kleine Geschenkboxen

Diese beiden Geschenkboxen sind schon verschickt. Da die Empfänger, altersbedingt, sicherlich nicht meinen Blog lesen kann ich sie ja schon euch zeigen. Als Abschluss hatte ich noch mit der Cricut Namensschilder geschnitten. Die haben es aber nicht aufs Bild geschafft.

Sofaarbeit....

Diese kleinen Häkelblümchen lassen sich auch gut halb liegend auf dem Sofa arbeiten. Deshalb hab ich in den letzten Wochen immer mal ein oder zwei beim TV gucken gearbeitet. Ich stell sie gleich mal in meinen Tauschblog ein. Vielleicht finden sie ja ein neues Zuhause.

holländischer Stoffmarkt

Samstag war holländischer Stoffmarkt in Hamburg. Wir wollten eh mal wieder in Hamburg shoppen, also wollte ich doch auch zum Stoffmarkt. Mein Eindruck? - Ganz ehrlich? - Ich fand es schrecklich. Gut, ich hab ein paar Farbenmix Webbänder gekauft und damit das Porto gespart. Die Stoffe, die auf dem Markt angeboten wurden bekomme ich aber größtenteils auch hier in den guten Stoffgeschäften am Ort. Da muss ich dann auch nicht gleich mind. 1 Meter kaufen. Denn manchmal ist das ja doch zuviel. So habe ich am Samstag auch nur den Grundbedarf an Pünktchenstoffen aufgestockt. Der Stoff war auf dem Markt aber auch höchstens ein paar Cent günstiger. Das lohnt den Stress auf dem Markt nicht. Es war schon zu Anfang ziemlich voll. Als wir gingen war kaum noch ein Durchkommen möglich. Ich hab dann auch lange nicht alle Stände angeguckt. Was mir unangenehm aufgefallen ist, die Händler waren vollkommen mit dem Andrang überfordert und haben einem die Stoffe und eine Plastiktüte hingeschmissen. Der Stoff wurde einfach geknüllt. Sorry, so behandel ich meine Stoffe nicht. Leider waren sie teilweise auch sehr unfreundlich. Und dann waren da noch die Käufer *seufz* - Leute, die Stoffe laufen doch nicht weg. Es gab jeden Stoff an zahlreichen Ständen zum identischen Preis. Da muss man doch nicht so rücksichtslos sein. Selbst Rollstuhlfahrern gegenüber waren einige unmöglich. Hallo, die können nunmal nicht über die Baumbeete springen!!! (leider hatten die Marktaufbauer auch keine vernünftigen Wege eingehalten und Engpässe erzeugt) Wollen Sie hier durch? ---- Nee, wir stehen hier nur zur Zierde! *hab ich mir aber dann verkniffen* - Mein Fazit: Ich brauch das nicht, meinen Stoff kauf ich wieder vor Ort oder bestell ihn mir. Trotzdem zeig ich euch ein Foto von meinen Schätzen:

Mittwoch, 23. März 2011

Rückzug...

... nein, nicht vom Bloggerleben und auch nicht vom Basteln. Ich bin den Rückzug ins Bastelzimmer angetreten. Die letzten Wochen ging wegen "Rücken" ja nix. Und da mein Bastelzimmer nur mit einem Hocker als Sitzmöbel eingerichtet ist, konnte ich da schon gar nicht arbeiten. Da ich natürlich nicht "ohne" konnte, wanderte ein Bastelteil nach dem nächsten ins Wohnzimmer, wo ich gemütlich auf dem Sofa mit Körnerkissen und Kuscheldecke gewerkelt habe soviel halt ging. Seitdem ich gestern und Freitag zur Physiotherapie war gehts aufwärts und mein Hocker hat mich wieder. Zwar nur mal für ein halbes Stündchen, aber ein Anfang ist damit gemacht. Frau soll ja nicht übertreiben *lol*
Dabei dachte ich mir, ich könnte euch mal mein Liebhaberstück von Hocker zeigen. Er begleitet mich schon fast mein ganzes Leben. Als ich ganz klein war, stand der Tannenbaum zu Weihnachten darauf. Später hat mein Vater ihn neu lackiert (den Anstrich hat er immer noch) und ich bekam ihn passend zu meiner Heimorgel als "Klavierhocker". Er zog mit mir aus und weilte einige Zeit in der ersten eigenen Wohnung als Blumenhocker. Kurze Zeit musste er auch mal im Keller Trübsal blasen. Zugegeben, er ist auch recht hart beim Sitzen. Bis.... ich vor einigen Jahren beim Schweden dieses geniale runde Schaumkissen entdeckte. Man sitzt genial drauf. Mit den drei Beinen kann frau mit dem Hocker spielend kippeln und in die Bastelregale greifen *schäm*. Ich liebe ihn. Und jetzt bekommt ihr auch ein Foto von meinem ca 50jährigen Lieblingsmöbel:

Einzelstück

In unserem Minigarten wächst fast nix. Eigentlich nur ein "Rasen", sofern der den Namen überhaupt verdient hat. Vor vielen Jahren hab ich mal enthusiastisch Schneeglöckchen- und Krokuszwiebeln eingesetzt. Davon kamen ein Krokus und ein Schneeglöckchen. Der Krokus wurde schon lange nicht mehr im "Garten" gesehen, das Schneeglöckchen nur alle paar Jahre. Es war!!! sozusagen ein Einzelstück. Gestern war ich dann platt. Ich traute meinen Augen nicht. Das Schneeglöckchen hat Familie bekommen.  Das Foto ist leider nicht so gut geworden. Der Standplatz des Schneeglöckchens ist total dunkel unter einer Hecke. Daher ging ohne Blitz einfach nichts.

Sonntag, 20. März 2011

high tech :)

Häkelnadeln verschwinden - ist einfach so. Wahrscheinlich wurde sie mal wieder für irgendetwas nicht häkeliges zweckentfremdet und dann im Mülleimer entsorgt. Also musste ich mir eine neue Häkelnadel Stärke 2 gönnen. Ab ins Handarbeitsgeschäft und gestaunt. Sogar Häkelnadeln werden moderner. Mein neues Schätzchen hat Soft Grip. Liegt wirklich gut in der Hand, häkeln muss ich aber immer noch selber ;)

Oktoberfest....

...heißt hierzu die Häkelanleitung. Sie besteht aus diesen "Lebkuchen"herzen, einem "Bier"seidel und einer "Brezel". Die Anleitung könnt ihr hier bei Kristina als Ebook kaufen. Mein Garn war allerdings dünner und wurde mit Nadelstärke 1,5 gehäkelt. Die normale Anleitung nimmt Nadelstärke 2 und dann werden die Herzchen 7 cm breit. Mir gefallen sie total gut. Da ich noch keine Stickmaschine besitze (eine Tüte Mitleid bitte) sollen sie auf Genähtes.

Sie haben Post...

... hätte es gestern eigentlich bei einer Tauschpartnerin heißen können. Hätte, wenn nicht.... der Briefmarkenautomat hier in der nahegelegenen Universität außer Betrieb gewesen wäre. Ich bin extra nach der Krankengymnastik hingelatscht - gut, kein großer Umweg - Die nächste Post ist hier kilometerweit weg. Da ich momentan nicht mit dem Rad fahren mag wurde der Brief also erst am Samstag aufgegeben.

Samstag hatte ich dann das nächste Posterlebnis. Außer dem Brief hatte ich noch einen Maxi-Brief. Der passte hier nicht in den Briefkasten und musste daher beim Postamt abgegeben werden. Ich hatte aber schon eine passende Internetmarke aufgeklebt. Bei der Post ergab sich das nachfolgende Gespräch nachdem ich den Maxibrief gereicht hatte:

Postmann guckt den Brief mit Sorgenfalten an.
Ich: "Der müsste so richtig frankiert sein, passte nur nicht in den Briefkasten"
Postmann: "Wer hat das denn gemacht?" deutete auf die Internetmarke
Ich: "Ich."
Postmann: "Wann das denn???"
Ich: "Gestern!"
Postmann: "Sie könnens ja versuchen obs durchgeht."
Ich guckte etwas verdutzt. "Wieso? Ist doch eine normale Internetmarke."
Postmann: "Die ist doch uralt. Von 12 2010!!!"
Ich: "Ja klar, die hab ich auf Vorrat ausgedruckt. Ich druck doch nicht nur eine Marke."
Postmann: "Glaub nicht, dass die noch gültig ist."
Ich: "Klar, ist doch wie eine normale Briefmarke."
Da mischt sich die Postfrau vom Nebenschalter ein und klärt den Kollegen auf: "Die sind unbegrenzt gültig."
Postmann: "Wenn sie meinen." und nimmt den Brief an.
Ich hab im Anschluss jetzt noch 10 Briefmarken gekauft. Jetzt frag ich mich natürlich, ob ich die alle heute benutzen muss? Sonst sind die nächste Woche ja schon alt *lol*

Bagtopperverpackung für ATC-Hüllen

Den Stempelhühner hatte ich schon länger diese Verpackung in einem Workshop gezeigt und versprochen hier auch die Datei für Scal einzustellen. Unter dem Foto findet ihr den Download. Meine Verpackung beinhaltet Bagtopper für ATC-Hüllen.



Dieses Bild könnt ihr direkt in Scal einlesen.



Bei diesem Template bitte die Falzlinien nachmessen. Sie können evtl. nicht genau abgebildet sein.

rosig

Diese Tags sollen an eine Rosenseife und haben daher natürlich eine Rose drauf.
Sie wurden so verpackt:

was ist denn das?


Fertig siehts so aus. Es sind 140 Tags. Allerdings ohne alles ;) Die Empfängerin möchte ihren Adresstempel da anbringen. Die große Schneidarbeit hat mein Schneidknecht (Cricut) erledigt. Sonst hätte ich das wohl auch nicht so schnell geschafft.  
So hab ich die Tags dann verschickt und hoffe, dass die Empfängerin zufrieden ist.

Donnerstag, 17. März 2011

Unfähig

Oops, was ist das denn?
Da hab ich Bagtopper mit den dazugehörigen Tüten verpackt. Das Foto ging wohl voll daneben. Sorry

Mein neues Regal *froi, froi, froi*

Meine Schwiegertochter ist auch eine Jägerin von brauchbaren Sachen ;). Für mich hat sie schon im Dezember dieses tolle Regal auf dem Sperrmüll gefunden. Da es richtig schwer ist bei uns Löcher in die Wand zu bekommen musste ich auf meinen Göttergatten warten. Letzte Woche war es soweit, er hat gebohrt :)))) Ich freu mich total über den Setzkasten mit den riesigen Fächern. Seht ihr? Da sind noch welche leer. Das bedeutet: Ich brauch unbedingt neue Stempel *lol*

Ruhig hier - leider...

... werd ich mal wieder vom Rücken ausgebremmst. Da kann ich auch nicht lange am PC sitzen. Hoffentlich wirds jetzt endlich mal besser. Gestern konnte ich aber zumindest mal Fotos machen. Deshalb bekommt ihr heute nach und nach einige Sachen aus der Konserve. Die hatte ich zwar schon fertig aber noch nicht gezeigt.

Mittwoch, 9. März 2011

Frühling liegt in der Luft...

Leider liegt hier nur Nebel in der Luft, von Frühling keine Spur. Um den Frühling zu locken wurden heute mal ein paar MähTags gemacht. Das Label wurde mir freundlicherweise von meiner Cricut geschnitten.
Ein Schäfchen hat anscheinend schon Frühlingsgefühle. Es macht einen frechen Kopfstand.

Wohlfühlwichteln

Ich hab ja auch soooo ein tolles Wohlfühlwichtelset bekommen. Meine Wichtelmama war Knutschmausis. Sie hat mir einen Korb voller Wellness geschickt. Die Schokolade hat es tatsächlich auch noch aufs Foto geschafft ;) - Der leere Korb wird meine schönen handgesiedetet Seifen und Badebomben aus den verschiedenen Tauschgeschäften beherbergen. Das passt doch wunderbar.

Liebe Katja, vielen Dank für die tollen Sachen.

Freitag, 4. März 2011

und nochmehr Verpackungen

Ein ganzer Stapel Tags ist heute auch auf den Postweg gegangen. Die Verpackungen sind alle sehr ähnlich. Viel Schnickschnack spar ich mir, damit das Porto im Rahmen bleibt.

Suchtbefriedigung

Die Nähsucht hat wieder zugeschlagen. Ich habe mich ihr ergeben und diese drei Tatütas genäht.

 Diese ist heute auch schon auf die Reise geschickt worden.

Keine Reste mehr

Diese Tags (sehr ähnlich denen aus Resten) sind heute auf besonderen Wunsch entstanden.

nochmal sehr ähnlich

wurde diese Verpackung für die Tags. Sie haben auch schon die Empfängerin erreicht.

Tagverpackt

Diese Tags sind schon bei ihrer Empfängerin angekommen und gefallen auch *puh*

Donnerstag, 3. März 2011

F-Küsschen-Verpackung

Es ist wieder WS-Time bei den Stempelhühnern. Ich verschenke gerne mal als kleines Dankeschön eine kleine F-Küsschenpackung. Die muss natürlich noch aufgehübscht werden.


Mittwoch, 2. März 2011

Wohlfühlwichteln

Bei den Stempelhühnern läuft momentan ein Wohlfühlwichteln. Ich habe für mein Wichtelkind funny ein Set genäht. Es besteht aus einer Tatüta, einem Tampontäschchen, einem Schlüsselbund und einem Täschchen für Kosmetik oder Geld oder Plastikkarten oder... Die Seife war auch dabei. Sie ist aber nicht von mir hergestellt. Ich fand nur, dass handgesiedete Seife zum Thema passte.

ISDI - 1. Runde

Betty hat bei den Stempelhühnern mal wieder ein ISDI ins Leben gerufen. In der ersten Runde hat uns Anke den tollen Abdruck zugeschickt. Nachdem ich dann gestern meinen Arbeitsplatz aufgeräumt habe, kann ich euch auch meine fertige Karte präsentieren.

Dienstag, 1. März 2011

Die Reste der Reste - hoffentlich -

Wer weiß wie lange diese Situation so bleibt. Meine Reste sind nahezu aufgebraucht. Diese Tags sind somit vorerst die letzten Restetags. Wieder mit dem tollen SU-Stempel.

Unspektakulär...

... sind diese 33, 34 oder 35 Tags. Ich hab mich ständig verzählt *lol*. Die Empfängerin möchte darauf ihre selbstgemachten Ohrringe präsentieren. Die Blogadresse sollte auch drauf. Daher habe ich mich für ein dezent elegantes Grau entschieden und nur einen "Flieger" draufgestempelt. Die Rückseite ziert mein SU-Lieblingsstempel.

Schwerer Virus

Mich hat ein schwerer Virus erwischt - der Nähvirus. "Leider" funktioniert meine Nähmaschine ja wieder halbwegs. Wird also erstmal nix mit einem neuen Maschinchen. Aber dafür maltretiere ich im Moment das alte Teilchen.

Die Lieblingstochter wünschte sich schon länger eine Schutztasche für ihre Laptopmaus. Ich hatte es ja über den Kreativtausch versucht, aber leider war das ein enttäuschender Tausch (bisher allerdings der einzige enttäuschende Tausch). Also musste ich selber an die Nadel. Dieses Täschchen ist gestern entstanden. Leider sieht man die tolle Webborte nicht so gut auf dem Bild. Die ist viiiiiiel schöner. Von innen ist die Tasche weiß mit schwarzen Punkten. Als weitere Lagen habe ich Vlies eingelegt. Sorry für das miese Foto. Das Täschchen ist auch gar nicht so krumm und schief wie es auf dem Bild wirkt. Das war der Fototeufel.