Montag, 31. Oktober 2011

Wenn´s läuft, dann läuft´s

Ja, im Deutschen macht man kein Hochkomma. Aber ohne sieht es doof aus. :)

Warum sollte ich nur einer Kollegin heute eine Freude machen? Heute ist doch Halloween, da könnte ich doch allen anwesenden aus meinem Team eine Überraschung mitbringen. Gedacht - getan. Schnell mal 8 7 Täschchen genäht, Knöpfe rein und Verpackung gestaltet. *puh*  und das alles in knapp 2 Stunden *schwitz* - Hoffentlich gefällt es nun auch.

Stickdatei: Ginihouse3


Chip- oder Kleingeldtäschchen

Nachdem mein Chiptäschchen von meiner Kollegin so bewundert wurde, war es mal wieder an der Zeit neue Täschchen zu nähen. Drei von den altbewährten, die mir persönlich auch am Besten gefallen und ein Täschchen aus der Sewdreamsdatei. Die hatte ich ja als allererste mal genäht und war total unzufrieden. Jetzt hab ich sie mit anderem Vlies gefüttert und es wurde sehr viel besser. Insgesamt ist das Täschchen aber etwas breiter und mir damit zu breit, denn ich trage meinen Schlüssel meist in der Hosentasche. Ideal ist es aber sicher für Milchgeld oder ähnliches im Schulranzen. Da werden jetzt doch noch einige von folgen.

Schenk ich jetzt meiner Kollegin so ein Täschchen zu Weihnachten? Wir schenken uns da eigentlich nichts. Oder überrasche ich sie heute damit?
Stickdatei: Ginihouse3 und Sewdreams

Halloweenwichteln bei den Stempelhühnern - 2

Mein Wichtelkind war Cookie Cake. Schon vor Wochen hatte ich Halloweenpapier gekauft. Ich hätte also schön in Ruhe werkeln können. Dann schreibt Cookie Cake, dass sie keine Spinnen mag - höchstens niedliche. Hmm, niedlich waren die jetzt wirklich nicht :( Was nun? Nochmal gekramt und das orange Papier für die Karte noch gefunden. Für das eigentliche Wichtelgeschenk habe ich dann die Stick-/Nähmaschine bemüht. Es gab ein Tatüta mit Mumie und Stacheldraht (damit die Viren draußen bleiben) und ein Notizbuch mit "tropfenden" Namenszug.





Stickdateien: Kalenderhülle-ith und Schriftzug/eigene, Mumie/urbanthreads


Stickdateien: Tatüta-ith/eigene, Mumie und Stacheldraht/urbanthreads


Halloweenwichteln bei den Stempelhühnern - 1

Die liebe funny war meine Wichtelmama beim Halloweenwichteln. Sie hat mir ein ganz tolles Set gebastelt. Eine wunderschöne Drawerbox, eine gruselige Kerze und eine tolle Karte. Die Box war  ist mit schrecklichem Naschzeug gefüllt. Das wird im Laufe des Tages wohl vernichtet.

Vielen, vielen Dank, liebe funny.


Überraschungspost

Letzte Woche erwartete mich nach der Arbeit ein großer Umschlag. Hmm, was konnte das sein? Die liebe Sylvia (Barnie) hatte an mich gedacht und mir diese tolle Karte geschickt. Einfach so! Vielen, vielen Dank.

Donnerstag, 27. Oktober 2011

so geht es dahin.....

... das Jahr 2011. Höchste Zeit an die Kalender für 2012 zu denken oder besser: Neue Kalender werkeln!!! Aus meiner Notizbuchhülle habe ich nun auch eine Kalenderhülle gestaltet. Sie ist etwas höher als A7. Habt ihr einen Tipp, wo ich Kalender bekomme die wirklich A7 sind? Und bitte zu zivilen Preisen. Heute habe ich mal im Bürogeschäft geguckt. Da hab ich fast einen Herzschlag bekommen. 25,70 € für einen A7 Taschenkalender *kreisch* - wer bezahlt das bitte? Der Umschlag war schlicht schwarz, wahrscheinlich war er aus gutem Kunstleder gearbeitet. Mein Füllkalender stammt aus einem 1€-Laden und ist halt etwas höher - nicht so wild.

Die Hülle ist wieder ith gearbeitet. Also komplett im Stickrahmen. Die Datei hab ich natürlich wieder komplett selber gewerkelt.
Stickdatei: Kalenderhülle ith - eigene, Pilz - embroidery tk

Sonntag, 23. Oktober 2011

Pausenfüller

Was ich grad fertig habe, kann ich hier noch nicht zeigen. Es ist fürs Halloweenwichteln. Daher gibt es heute einen Pausenfüller.

Es gibt momentan bei Nanu-Nana und und Tedi usw. so schöne bunte Klebebänder. Ich muss gestehen, zeitweise hatte ich 16 verschiedene Muster davon. Was klebt Frau nun damit?

Ganz klar! Ich receycle immer die schönen gefütterten Briefumschläge. Als neues Schriftfeld wird die Rückseite von ausgedruckten Zetteln genommen (wer eine Studentin im Hause hat, hat davon reichlich!), den Rand kleb ich sonst immer mit Klarsichtband fest - aber mit dem Motivklebeband ist es viiiiiel schöner und bringt auch mehr Spaß. Falls die Verschlusslasche defekt ist, kleb ich aus Restepapier eine neue an *lol* Gestern hab ich mir dann mal die Umschlagkiste vorgenommen und beim Fernsehen die Umschläge wiederbeschreibbar gemacht.

Montag, 17. Oktober 2011

Werden die denn nie weniger?

Die letzte Woche habe ich vorm Fernseher fleißig meine Reste gestanzt und Tags, bzw. Buttons daraus gestaltet. Tschakka, eine Mappe und eine Tüte leer. Für die letzten Buttons fehlten mir dann noch die gewellten Rückseiten. Ach ja, in der! Schublade müssten noch ein oder zwei Streifen Papier liegen. Denkste!!! Da war auch noch eine rieeeeeeesige Mappe mit Resten drin *stöhn*. Meine Tochter nur ganz trocken: "Deine Reste werden niemals leer werden!" - Ich fürchte, sie könnte Recht haben.

Ihr bekommt jetzt erstmal die Fotos von 80 Buttons und 15 Tags zu sehen. 8 Buttons haben es nicht auf das Bild geschafft. Ich hatte sie schon in die Dose gelegt ;)




Ich weiß, eine Öse ist schief gestanzt *oops*

Sonntag, 16. Oktober 2011

Nochmal zwei

Diese zwei Handytaschen habe ich heute genäht. Wenn eine davon gefällt, geht sie gleich morgen auf die Reise mit der Post. Ansonsten werde ich sie wohl im Tauschforum einstellen oder verschenken oder mir ein passendes Handy kaufen :)))

Man könnte wieder das schräge Kopfhörertäschchen nach hinten krempeln (so ist es auch gedacht). Dann wäre vorne die schlichtere Variante zu sehen.
Stickdatei: Ginihouse3

Dienstag, 11. Oktober 2011

Geschafft

Nachdem mein Shoppingbook ja nicht ganz A7 war, habe ich jetzt die Datei angepasst und eine Notizbuchhülle in A7 genäht. Es passt wunderbar eine A7 Kladde (diese schwarz-roten Japankladden) hinein. Da ich mir dafür eine ith-Datei erstellt habe, wird es sicher nicht die letzte Hülle bleiben - Weihnachten steht vor der Tür :) Mit der Stickmaschine kann man sie wunderbar individuell verzieren.
Stickdatei: eigene

Sonntag, 9. Oktober 2011

kleine Halloweenverpackung

Die Idee für die kleine Verpackung aus einem halben A6 Briefumschlag stammt von den Splitcoaststampern. Sie ist ratzfatz gemacht. Genau richtig für die kleinen Halloweenmonster aus der Nachbarschaft.

Vorderseite
 
Rückseite

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Shoppingbook

Am Wochenende möchte ich zur Schnipp-Schnapp-Messe nach Lübeck. Für meinen Stempelkram besitze ich ein Shoppingbook, sollte ich da nun auch meine Nähbedürfnisse mit unterbringen? Ach nee, das gefällt mir doch nicht. Also hin und her überlegt, mir spukte da schon länger eine Notizbuchhülle in the hoop im Kopf rum. Heute Vormittag habe ich das dann mal "schnell" digitalisiert. Da ich die Maße der Hülle nicht von einem A7 Buch abnehmen konnte, habe ich erstmal ungefähr gewerkelt. Das Heftchen für die Füllung wurde schnell selbstgeschnitten und getackert ;) Ich bin ganz zufrieden mit dem fertigen Teilchen. Verschlossen wird das Buch einfach mit einem KamSnap. - Morgen wird ein A7 Buch/Kalender gekauft und dann werde ich Datei nochmals anpassen, bevor ich in die Massenproduktion gehe.

Das Buch ist übrigens nicht wirklich so krumm.
Shopping Book in the hoop Datei: eigene / Scull: urban threads freebee

Wechselwäsche

Das Handy brauchte Wechselwäsche ;). Die schon im August gezeigte Handytasche muss jetzt doch mal in die Wäsche. Da meine Tochter auf ihr Handy angewiesen ist (das ist jetzt ernst gemeint), braucht sie eine Tasche zum Wechseln. Diesmal passend zum grad gezeigten Täschchen in etwas praktischeren Farben.

Ich hab mir dann noch einen kleinen Fehltritt geleistet *oops* - sie wollte diesmal eigentlich die Blume als Kam-Snap-Umrandung haben. Ich hab sie auch auf den USB-Stick meiner Maschine geladen. Dann aber prompt die falsche Datei gestickt. War aber für sie trotzdem ok - puh. Wird ja auch nicht die letzte Handytasche sein :))))
Stickdatei: Ginihouse3

Von der Aktualität überholt

Eigentlich wollte ich euch heute diese Kabeltasche mit einem zotigen Spruch präsentieren. Angesicht des Todes von Steve Jobs passt das wohl nicht. Die Tasche zeige ich euch natürlich. Meine Tochter hatte sie sich schon vor 14 Tagen gewünscht. Leider ging mir mein schwarzes Stickgarn aus. Das wurde vorgestern nachgeliefert und gestern entstand die Tasche für ihr Laptop-Netzteil. Als Gimmick habe ich ihr den kleinen Anhänger für den Zipper gestaltet.
Stickdatei: eigene

Montag, 3. Oktober 2011

Die zweite Weihnachtskarte...

... ist beim gestrigen Blitzstempeln der Stempelhühner entstanden. Einmal pro Weihnachtssaison muss ich diesen Stempel einfach benutzen. Er war mein erster Weihnachtsstempel. In diesem Jahr habe ich ihn mit meinem neuesten Weihnachtsstempel kombiniert. Ich hatte mir die God Jul Sprüche aus Kopenhagen mitgebracht.

2/2011


Sonntag, 2. Oktober 2011

1 € Beutel

Aus meinen Stoffresten wurden gestern schnell ein paar Chiptäschchen genäht. Das Schlimmste ist ja immer das Wenden *seufz*.

Ein Täschchen verschenke ich übrigens heute beim Blitzstempeln um 17.30 h bei den Stempelhühnern.
Stickdatei: Ginihouse3

Samstag, 1. Oktober 2011

World Cardmaking Day 2011

Natürlich machen auch die Stempelhühner mit beim World Cardmaking Day 2011 und weil es ein langes Wochenende ist, darf auch das ganze lange Wochenende gewerkelt werden.

Heute habe ich einen Blitzstempelsketch eingestellt und eine Karte dazu gewerkelt. Trotz des Sommerwetters habe ich ein Weihnachtskärtchen gemacht. Es ist ja gar nicht mehr soooo lange hin ;)
1/2011

Hosentasche

Meine Lieblingsjeans ist im Kopenhagenurlaub jetzt endgültig zerschlissen. Ich konnte sie wirklich nicht mehr stopfen. Die Beine sind aber teilweise noch sehr gut erhalten. Also wurde die kaputte Hose wieder nach Deutschland importiert und gewaschen. Mir tat es tatsächlich weh in den Stoff zu schneiden - sie war doch soooo bequem *seufz*. Als erstes Täschchen ist daraus ein "Notfalltäschchen" aus der Sewdreamsdatei entstanden. Die kann man immer gebrauchen.

Tags zum????

Ich durfte wieder Tags werkeln. Diesmal schon einige Tags für Weihnachten. Den Rentierstanzer hatte ich mir ja neulich von meinem Jubiläumsgutschein gegönnt. Diese Tags gefallen mir besonders gut.