Freitag, 2. März 2012

Aus der Serie: Dinge ,die die Welt nicht braucht, aber....

Braucht man Lunchbags? Definitiv ja! Es bringt einfach Spaß die Beutelchen zu nähen. Ich habe nach der Anleitung von Mondbresal genäht. Das Label ist mit Embird selbsterstellt. Für mein Müsli-Frühstück ist der Beutel aber definitiv zu klein. Schließlich muss da auch noch ein Becher Milch mit rein.

Dummerweise hab ich dann auch noch die Bodennaht falsch gesetzt. Dadurch wurde mein Beutel etwa 2-3 cm kürzer. Jetzt reicht er grad noch für Bonbons aus. Wahrscheinlich werde ich ihn gekrempelt auf meinen Tisch stellen.

Bei Gelegenheit nähe ich mir aber noch einen Frühstücksbeutel in der richtigen Größe.



1 Kommentar:

  1. Huhu Kirsten,

    ich finde das kleine Beutelchen so richtig schön frühlingshaft. Erinnert mich im Moment eben an Balu's Leckerchen Beutel den ich immer dabei habe. ;0) Nur ist deiner viel schöner. Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.

    Grüße Dani

    AntwortenLöschen