Freitag, 31. August 2012

Gruppenbild im Pyjama

Ich finde die gestreiften Eulen und der dazugesellte Knudie sehen aus, als hätten sie schon den Schlafanzug angezogen. Die beiden lila Eulen sind aus Bettzeug (Neu, vom Flohmarkt) genäht.
Stickdatei: Ginihouse3 u. Fliegenpilz

Donnerstag, 30. August 2012

Knack!!!...

... dieses fiese Geräusch machte am Montag der Reißverschluss meiner noch fast neuen Tasche. Gerade mal drei Wochen trag ich sie fast täglich mit mir rum. Ich hatte wohl den Zipper etwas verkantet und dann war es passiert. Was nun?
Neuen Reißverschluss einnähen? - Kein passender vorhanden und hätte auch nicht schön ausgesehen
Oben offen lassen? - Mag ich gar nicht, da könnte jeder reingreifen oder auf dem Fahrrad im Korb etwas rausfallen
Wegwerfen? - Auf keinen Fall, ich liebe die Tasche!

Lösung: Den Reißverschluss vorsichtig abgeschnitten und KamSnaps angebracht. Die fallen nicht sehr auf und die Tasche ist gut verschlossen. Mal sehen, wie mir das langfristig gefällt.

Mittwoch, 29. August 2012

Nach meiner Urlaubspause...

... hab ich gestern mal wieder beim Stempelhühner Blitzstempeln mitgemacht. Knutschmausis hatte uns auch einen relativ einfachen Sketch eingestellt. Das war genau richtig zum Wiedereinstieg. Das Scrapbookpapier stammt aus meiner Kopenhagenbeute.

Sonntag, 26. August 2012

Testversion

Diese beiden Lesezeichen sind nach einer eigenen Patchwork-Datei gestickt. Grundsätzlich ok, mir aber etwas zu groß. Ich überlege auch, den Schriftzug noch mit einem Patch zu unterlegen. Es wird noch einige Änderungen in der Datei geben.

Beide Lesezeichen sollen noch eine Öse mit einem durchgezogenen Band bekommen. Die Ösen muss ich aber erstmal nächste Woche kaufen.

Stickdatei: eigene


Stickdatei: eigene


Im Duett....

kommen diese Taschen daher. Okay, ich geb zu: Bei der ersten Tasche hab ich einen Step vergessen und daher fehlt die Vortasche und die ganze Tasche ist etwas kürzer geworden. Beim zweiten Versuch ging alles gut. Jetzt hoffe ich nur, dass sie der Empfängerin gefallen und die zweite auch fürs Handy passt. Den "Fehlversuch" gibt obendrauf. Für Stifte, Taschentücher oder... ist die natürlich auch brauchbar.

Stickdatei: Ginihouse3

Montag, 20. August 2012

Seemannsgarn...

... heißt das neue Webband von schuy´s
Andrea hat mir zum Probevernähen ein Stück von dem Webband zugeschickt.


Das Muster gefällt mir total gut. Passt ja auch prima zu meinem Wohnort. Spontan fielen mir Worte wie Seemannsbraut, Piratenbraut, frische Brise als Schriftzug ein. Den Zuschlag bekamen dann die geografischen Koordinaten. Sollte ein Seemann mich besuchen wollen, kann er gleich auf seiner Seekarte nachschlagen, wo ich wohne.

Samstag, 18. August 2012

Da sind sie doch wieder....

... mit mir durchgegangen.
Gestern wurde hier sozusagen der Saisonanstoß mit dem "Unser-Norden-Cup" gegeben. Zufällig konnte ich bei RSH zwei Karten ergattern *Glück gehabt*. Eine Karte wurde verschenkt und mit der anderen bin ich natürlich hingegangen. Wow, ganz oben unterm Dach - ich hab doch Höhenangst.
Kurz vor knapp kam es dann mal wieder über mich. Auf das Fan-Shirt hatte ich keine Lust (das hat auch jemand enger genäht - ganz bestimmt), also schwarzes Top eben anziehen. Die Farben müssen schon eingehalten werden *lol* Aber ein klein wenig Fan sollte doch auch mit. Das schwarze Wachstuch lag grad obenauf in der Wachstuchkiste, das Emblem war schon länger mal digitalisiert worden und wurde nur angepasst. Dann noch den sensationellen Tabellenstand der letzten Fabelsaison digitalisiert und los gings. Das Band wurde einfach von einer anderen Tasche abgenommen, für ein Neues war keine Zeit. Mitnehmen kann ich jetzt Geld, Taschentücher, Schlüssel, Handy. Mehr passt da nicht rein.
Ach, meine Glückssträhne ging weiter. Ich hab tatsächlich bei der Lotterie, die immer für einen gemeinnützigen Zweck veranstaltet wird, noch einen schönen Einkaufsgutschein gewonnen.

Soooo schön kann es aussehen...

... wenn der Sommer da ist und 2 große Fähren und ein Kreuzfahrer im Hafen liegt.

Freitag, 17. August 2012

Ziemlich zufrieden...

.. bin ich jetzt mit dieser Variante der Wachstuch-Chiptäschchen. Ich hab bei der Datei die Stickdichte noch einmal herabgesetzt und das ganze mit einer kleinen Nahtzugabe zugeschnitten. Ich muss zugeben, ich hab tatsächlich die Webbänderschlaufe versehentlich mit abgeschnitten, aber eine Öse reicht schließlich auch für den Schlüsselring. Jetzt werde ich noch die Stickreihenfolge verändern. Dann ist die letztendlich sichtbare Satinraupe schöner. Davon werden noch viele Täschchen folgen. Die Tasche mit dem Sternchenknopf hat dann auch ganz spontan eine Abnehmerin gefunden *lol*

Stickdatei: eigene

WebFund

Hier gibt es bis zum 14.09.12 eine tolle Stickserie mit Verkehrszeichen als Freebee. Amajasea Blog

Donnerstag, 16. August 2012

Die vorerst letzten beiden...

... Knudies sind gestern fertig geworden. Nun muss ich auch mal wieder was anderes arbeiten.
Stickdatei: Fliegenpilz - Stickbär

Dienstag, 14. August 2012

Krimskramstäschchen

Diese Wachstuchreste haben es mir angetan. Ich konnte sie nicht in den Müll entsorgen. Sie reichten sogar für ein gefüttertes Täschchen. Die Rück- und Innenseite ist aus dem knallroten Rest, schwarz reichte für das kleine obere Stück. Das Täschchen ist etwa 9,5 x 9.5 cm groß. Ich mag es total gerne, es ist schon ganz abgegriffen ;)
Einen klitzekleinen Wachstuchrest habe ich noch. Vielleicht kann ich den auch noch verwenden. Sonst muss ich wohl mal wieder zum schwedischen Möbelhaus - was für eine Strafe *lol*

Sonntag, 12. August 2012

Noch zwei vergessen

Die sind auch schon vor ein paar Tagen gewerkelt worden.
Stickdatei: Stickbär

Neu im Knudieland...

... sind diese beiden Kerle. Heute früh gestickt und beim Olympia gucken fertiggestellt.
Stickdatei: Fliegenpilz

Experiment

Schon vor 14 Tagen ist dieser Knudie im Experimentierlabor entstanden. Es ist eigentlich eine Applikation, ich habe eine Schicht billigen Kunstfilz und eine Rückseite hinzugefügt. Allerdings ist die Satinraupe etwas schmal für so ein dickes Paket. Ich musste noch von Hand nacharbeiten. Beim nächsten Mal werde ich das etwas anders ausprobieren.
Der Anhänger ist schon in Dänemark und wird dort als Taschenanhänger durch die Gegend geführt. Meine Tochter hat sich über den Gruß gefreut. Da ich ein Foto vergessen habe, hat sie mir das Handybild geschickt.
Stickdatei: Fliegenpilz

Donnerstag, 9. August 2012

Nochmal zwei Knudies

Knudies bringen einfach Spaß. Daher hier noch zwei Stück aus der Stickdatei vom Stickbär.

Wachstuchreste verarbeitet

Hier hab ich mal versucht aus meinen Wachstuchresten Chiptäschchen zu arbeiten. Das linke Täschchen ist mit der SewDreamsDatei gearbeitet. Da muss man das Täschchen noch umdrehen. Das geht mit Wachstuch in dieser Minigröße nicht so gut. Auch ist die Stichdichte der Satinumrande zu eng. Für das rechte Täschchen habe ich mir selbst eine ith-Datei erstellt. Die Stichdichte konnte ich hier weiter machen und es wird auch nicht gewendet. Mal sehen, wie haltbar das Täschchen bei der Benutzung ist.

Stoffblümchen mal selbstgemacht

Mein zweiter Workshop bei den Stempelhühner ist eine eigene Version eines amerikanischen WS mit eigenen Bildern und Worten. BiBa hat mich zum Stoffhuhn ernannt, da konnte ich dann nicht mehr ablehnen.

Ihr benötigt:

etwas Stoff, Nadel und Faden, evtl. Kreisstanzschablonen, Knöpfe, Schere - ich glaub, das war´s. Es geht dann auch gleich los:

Erste Reihe Bilder:

Aus dem Stoff schneidet oder stanzt ihr 6 Kreise von etwa 2,5 "/6,5 cm aus. Beim Stanzen immer Papier über den Stoff legen. Dann stanzt es besser.

Zweite Reihe Bilder:

Einen der Kreise faltet ihr jetzt zur Hälfte und dann noch einmal zur Hälfte.
Dann stecht ihr an der halbrunden Seite mit Nadel und Faden ein, legt zwei Falten ein und stecht dann wieder aus. Nadel und Faden braucht ihr gleich weiter - bitte nicht abschneiden.

Dritte Reihe Bilder:

Alle anderen Kreise genauso falten und direkt an den vorherigen Kreis auf den Faden ziehen. Passt auf, das ihr das gefaltete Teil immer in die gleiche Richtung haltet (ich hatte die Spitze zur Innenhand), sonst werden die Falten ungleich. Nach dem 6. Kreis seid ihr fast fertig, den Faden bitte wieder nicht abschneiden.


Ihr fügt jetzt alles zu einem Kreis zusammen und dabei zupft ihr die Blütenblätter etwas zurecht. Dabei das erste und das 6. Blatt zusammennähen. Eure Grundblüte ist fertig. Jetzt darf nach herzenlust verziert werden. Ihr könnt in die Mitte einen Knopf setzen oder einen Stielknopf wie bei dem "Ring". Das ganze kann dann an ein Ringteil gesetzt werden oder auf ein Haargummi genäht werden. Ich habe vor kurzem die Variante auf dem Stoffmarkt gesehen, bei der ein Stoffstückchen auf die Mitte gesetzt wird. Dafür benötigt man aber eine Stickmaschine oder man muss den Kreis mit der Hand umsticken :oops: Meine Blüte hat eine Sicherheitsnadel bekommen und wird als Brosche auf meinem Shirt oder an einer Tasche genutzt.


Ich hoffe, euch gefällt der WS und ich sehe viele Blümchen von euch.

Mittwoch, 8. August 2012

Schlüsselbänder Workshop

Die Stempelhühner hatten letzten Monat Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde ich genötigt mal einen WS für Schlüsselbänder zu machen. Hier jetzt auch für euch:

Wir fangen mit einem Schlüsselband an. Da gibt es im Netz bestimmt 1001 Möglichkeiten wie man so ein Band näht. Ich zeig euch mal zwei.

Wir fangen mit der einfachen Version an:

Ihr benötigt:

Stoff, Webband/Spitze o.ä., Schlüsselring, Stylefix oder Stecknadeln, für faule eine Nähmaschine - die anderen Nähen von Hand - basta und ein Bügeleisen wär auch nicht schlecht.

Bilder 1. Reihe

Schneidet aus dem Stoff einen Streifen von 4 cm x doppelte Wunschlänge + 2 cm (ich nehme immer 32 cm, nur weil mein Lineal so lang ist : )

Bilder 2. Reihe

Faltet den Stoffstreifen so, dass ihr 2 cm Breite habt und bügelt einmal drüber.
Jetzt wieder auffalten und die beiden Hälften zur Mitte (Bügelfalte) falten und wieder bügeln.

Bilder 3. Reihe
Auf die offene Seite (da wo ihr hingefaltet habt) steckt ihr jetzt mittig das Webband. Ich hab Stylefix (ein Klebeband für Stoffe) benutzt, deshalb seht ihr bei mir keine Stecknadeln.
Das Webband jetzt links und rechts schmalkantig aufnähen - mit Geradstich oder auch Zickzackstich, reine Geschmacksache.

Seid ihr soweit?

Jetzt bitte das Band rechts auf rechts zusammenlegen (die schöne Seite) und die Enden zusammennähen.
Bilder 4. Reihe
Ich hab die unversäuberten Enden jetzt noch mit einem Zickzackstich gesichert, das solltet ihr jetzt auch machen.
Jetzt das Band wenden, das Webband liegt jetzt außen.
An der Seite die keine Naht hat ca 1 cm vom Ende einmal absteppen.
Jetzt noch einen Schlüsselring durchziehen.

Fertig


Die etwas aufwendigere Version:

Ihr benötigt:

Stoff, Webband/Spitze o.ä., Schlüsselring, Stylefix oder Stecknadeln, für faule eine Nähmaschine - die anderen Nähen von Hand - basta  und ein Bügeleisen wär auch nicht schlecht.
Bilder 1. Reihe:

Aus zwei verschiedenen Stoffen jeweils einen Streifen von 4 cm x doppelte Wunschlänge + 2 cm (ich nehme immer 32 cm, nur weil mein Lineal so lang ist :) schneiden.

Bilder 2. Reihe:

Auf einen Stoffstreifen mittig das Webband stecken. Ich hab Stylefix (ein Klebeband für Stoffe) benutzt, deshalb seht ihr bei mir keine Stecknadeln.
Das Webband jetzt links und rechts schmalkantig aufnähen - mit Geradstich oder auch Zickzackstich, reine Geschmacksache.
Jetzt den anderen Stoffstreifen hinzunehmen und die Stoffe rechts auf rechts (die schöne Seite) zusammenlegen. Wenn ihr ganz ordentlich arbeitet, heftet ihr die Streifen mit Nadeln zusammen. Ich mach das aber immer mit Gefühl einfach so *schäm*

Bilder 3. Reihe:
Die Stoffstreifen jetzt beidseitig schmal zusammennähen und eine kurze Seite ebenfalls.
Jetzt kommt der absolute Spaß der ganzen Sache :evil: Wendet den Stoffstreifen - viel Spaß dabei. Tief durchatmen und danach ruhig einmal glattbügeln.
Den Streifen zum Ring zusammenfügen. Dazu könnt ihr das geschlossene Stück in das offene stecken. Vorher solltet ihr die Enden der offenen Seite nach innen umschlagen. (Ich hab das nur zum besseren Zeigen nicht gemacht)

Bilder 4. Reihe:

Den Ring jetzt schließen. Meine Maschine schafft das. Ggf. müsst ihr hier vielleicht mit der Hand nähen.
Den Ring dann aufeinanderlegen. An der Seite wo keine Naht ist nach ca. 1 einmal drübernähen. Jetzt noch den Schlüsselring einziehen und ihr seid fertig.

Prima!

Hier nochmal die beiden Schlüsselbänder im Bild:

Viel Spaß beim Nacharbeiten.

Montag, 6. August 2012

Mein roter Reisefreund

Ich hab gerne alles gut verpackt. Auch mein Etui mit den Bahnunterlagen soll ordentlich verpackt sein. Da kam mir die Idee, die Fahrkarte in eine Wachtuchtasche zu hüllen. *hüstel* am späten Abend vor der nächtlichen Abfahrt. Die Tasche ist ohne Innenfutter gearbeitet. Das wäre viel zu dick geworden und das Wachstuch hat auch eine angenehme Rückseite. Aus einem Stück mit Reißverschluss genäht. Die Verzierungen sind mit dem Programm der Nähmaschine gearbeitet und nicht aufwendig.
Auf dem Foto hat das Täschchen auch schon ein paar Gebrauchsspuren. Übrigens passte auch noch mein dünnes Taschenbuch mit rein, perfekt.

Regenfest....

... sollte meine neue Tasche sein. Da ich sehr viel bei (fast) jedem Wind und Wetter mit dem Rad unterwegs bin, benötigte ich unbedingt eine regendichte Tasche. Den gepunkteten, beschichteten Stoff von Ikea hatte ich noch als Rest. Die Maße vom Rest haben dann auch die Taschengröße bestimmt. Gefüttert wurde die Tasche mit richtigem Wachstuch. Da kommt kein Wasser durch. Damit ich meine Schlüssel usw. gut in der Tasche finde, kamen noch ein paar Schlüssel- und Karabinerhaken dran. Auch auf der Außenseite, so hat frau schnell mal die Hand frei. Das Gurtband ist aus dem Baumarkt. Ich habe es mit "Einzelstück" und einem Label bestickt. Dummerweise sah das Label von der Rückseite gar nicht schön aus. So viele Stickvliesreste waren zu sehen und ich hatte es auch auf die "falsche" Seite vom Gurt gestickt. Man sah von vorne die Rückseite - Gedankenfehler. Diese Gurtbefestigung hab ich zum ersten Mal gewählt. Schnell wurde das Label noch einmal auf Wachstuch gestickt und gegengesetzt. Puh, passt.
Die Tasche habe ich mir schon letzte Woche genäht und sie hat mich erfolgreich nach Kopenhagen begleitet. Wir sind schon richtig gute Freunde geworden.
Stickdatei: Bike/Urban Threads - Schriftzüge/Eigene

Sonntag, 5. August 2012

Sweden meets Denmark...

... via Germany. Der Stoff vom Schweden, genäht in Deutschland für die Studentenbude in Dänemark.

Die Schränke im möblierten Zimmer im Studentenwohnheim haben ein ganz komisches Maß. Dafür fanden wir keine Deckchen. Klar, Mama hat welche genäht. Morgen gehen sie auf den Postweg. Hoffentlich gefallen sie dann auch. Abgemacht waren graue Läufer und ein weißes Deckchen. Spontan hab ich beides zum Wenden genäht.

für Mädchen...

Den musste ich mir einfach kaufen, ging nicht anders *lol*

Wie in Hogwarts...

war unser erster Gedanke als wir durch die Scheibe in die alte Universitätsbibliothek von Kopenhagen schauten. Dann ging noch wie von Zauberhand die Flügeltür auf und wir standen vor diesem impossanten Mittelgang. Ein Foto kann die Atmosphäre einfach nicht einfangen und wiedergeben. Es war ein berauschendes Gefühl. Wunderschön wie alles erhalten wurde.

Es war natürlich nicht der Zauberstab der die Tür öffnete, sondern eine hochmoderne technische Anlage.

kleine Shoppingtour

Ich musste für 3 Tage nach Kopenhagen. Klar, da bin ich auch auf Shoppingtour gewesen. Zwar nur kurz für mich, aber seeeehr erfolgreich. Hier zeig ich doch gleich mal meine Beute:

Bei Panduro war grad Katalogwechsel und es gab auf wahnsinnig viele Artikel 70% Nachlass. Für alles was ihr hier auf dem Foto seht, habe ich umgerechnet knapp 14 € geblecht. Das sind 30 Bogen feinstest Designpapier. Für die zahlte ich zusammen grad mal den Originalpreis von vorher einem Bogen.
Meine Panduro/Tilda Beute
Dann ging es noch zu Tiger, gibts auch in Deutschland aber bei uns leider nicht. Für diese Beute habe ich ca. 2,50 € gezahlt.
kleine Tiger-Beute
Einer meiner Lieblingsläden in Kopenhagen ist Soestrene Grenes. Deko, Basteln, Nippes usw. Hier hab ich ungefähr 12 € für meine Schätze bezahlt. Eigentlich wollte ich gar kein Designpapier in Dänemark kaufen. Hat ja mal super geklappt :)))

Ich liebe Soestrene Grenes
Eigentlich wollte ich auch noch zu Stof2000. Das hab ich aber nicht mehr geschafft. Wird beim nächsten Besuch nachgeholt.