Donnerstag, 25. April 2013

Krumm und schief

Bei uns muss man seit einigen Wochen im Bus jedesmal die Fahrkarte vorzeigen. Wenn man öfter umsteigen muss, nervt das total. Selbst die Monatskarten sind nur so kleine Zettelchen, die in einer Klarsichthülle leicht mal aus der Tasche rutschen. Da musste Abhilfe her. Aus einem Rest Klarsichttischdecke und gepunktetem Wachstuch habe ich mir ein Etui genäht, dass auf der einen Seite die Monatskarte beherbergen kann und auf der anderen Seite die normalen Fahrscheine, die ich auch teilweise benötige. Eingefasst wurde alles mit Schrägband. Dabei hat sich leider die Klarsichtfolie arg verzogen.  Die Verschlußklappe ist schräg gearbeitet *lol*. Mit dem Karabinerhaken kommt das ganze Teil an das Schlüsselbund etc.
Der Knopf wurde jeweils mit zwei runden Wachstuchstücken unterfüttert. 
Hier mal Fotos vom gefüllten und gefüllten Etui: (so schief wie auf dem Bild ist das ganze Teilchen gar nicht.)




1 Kommentar:

  1. Also, die Idee ist gut... ;)
    Wenns mal wirklich drauf ankommt, nehm ich für Klarsichtfolie Styletape, dann bleibt auch alles da, wo es hingehört.
    VG
    Tanja

    AntwortenLöschen