Donnerstag, 10. April 2014

Mein neues Geldtäschchen

Die Datei von Ginihouse nennt sich Beauty-Bag. Es besteht aus zwei Fächern und einem Reißverschluss. Die beiden Beutel entstehen einfach durch Falten. Damit das Geldtäschchen seine Form behält, habe ich es mit ein paar Stichen zusammengenäht.
Die Stoffe lagen zufällig oben auf meinem Stoffrestestapel. Es sind haargenau die Stoffe, die ich schon für mein größeres Portemonaie benutzt habe. In die beiden Fächer passen perfekt Geldkarten und Scheine, sowie auch Klimpergeld. Ich mag es jetzt schon total gerne. 
Vorderseite

Rückseite



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen