Sonntag, 29. Juni 2014

Erst gesund und später nützlich

Erstmal muss man die Physalis aufessen, das Körbchen dann aber auf keinen Fall entsorgen. Mein Mann war schon etwas erstaunt, dass das Körbchen leer auf der Mikrowelle stand. "Was willst du damit denn?" Ich habe die Frage ignoriert, die Antwort hätte er eh nicht verstanden. Bei elealinda-design hatte ich die Anleitung für schicke Körbchen entdeckt. Da werden die Physaliskörbchen sozusagen eingehäkelt, Deckel drauf - fertig. Heute zeig ich euch erstmal mein erstes Körbchen. Das ist farblich eher nicht so hipp. Ein weiteres Körbchen ist aber in Arbeit.
Erster Schritt: aufessen!


Zweiter Schritt: aufbewahren
Dritter Schritt: Häkelanleitung testen. Ergebnis: Farblich naja, aber sonst schön geworden. Also bei Schritt eins neu starten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen