Montag, 18. August 2014

Pack die Badehose ein!

In diesem Täschchen wäre auch die nasse Badehose auf dem Heimweg gut eingepackt.

Schon länger wollte ich so ein Täschchen aus alten Schwimmflügeln nähen. Nun haben wir keine Schwimmflügel mehr, also wurde ein Paar auf dem Flohmarkt erstanden. In Zukunft werde ich da wohl auch die Augen offen halten und allen erzählen, dass sie bloß keine Schwimmflügel wegwerfen sollen. Auch wenn da die Luft nicht mehr hält - ich kann sie gut verarbeiten :D

Im Internet habe ich verschiedene solcher Täschchen gesehen und überlegt wie ich meine verarbeite. Letztendlich habe ich für mich meinen eigenen Weg entwickelt. Heute zeige ich euch das erste Modell. Oben mit umlaufendem Reißverschluss und unten mit Schrägband zusammengesetzt. Da ich nicht direkt in der Schweißnaht genäht habe (wie auch bei Zickzackstichen?) hält der Flügel jetzt definitiv keine Luft mehr.
Das RV-Ende wurde auch in sommerlichem Pink eingefasst: 
Den passenden Anhänger fand ich auch noch in meinen bunten Vorräten:
 
... und morgen zeige ich euch den zweiten Flügel. Da hab ich die Verarbeitung etwas abgeändert. 

1 Kommentar:

  1. hallo,

    eine tolle Idee. Ich glaube ich habe noch welche rumliegen.

    lg Marlies

    AntwortenLöschen