Montag, 6. Oktober 2014

Teil 1 und 2 von 18 Patches

Ich hab dann mal die gestickten Patche nachgezählt. Tatsächlich 18 Stück hab ich am Donnerstag geschafft und 2 alte Stücke warten auch noch in meinem Nähreich. Neugierig wie ich nun einmal bin, musste ich als allererstes die beiden Wachstuch-Patchworkstücke verarbeiten. Ich dachte, wenn ich sie wie schon so oft als kleines Täschchen verarbeite bin ich auf der gutgeübten sicheren Seite. Pustekuchen, das war ein Kampf mit dem Wachstuch. Nicht beim Nähen, aber das Wenden war sehr schwierig. Ich habe auch als Futter ein dünnes Wachstuch verwendet. Um die Tasche dann überhaupt heil wenden zu können musste ich die normale Wendeöffnung erweitern. - Merke: man kann mit Wachstuch patchen, aber nicht zu kleine Teile daraus nähen!
Da Vorder- und Rückseite nahezu gleich aussehen, gibt es nur ein Foto.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen