Sonntag, 2. November 2014

Frühstückstasche aus dem Fremdduschertäschchen


Der Schnitt dieser Tasche heißt  Fremdduschertäschchen und es gibt ihn sogar kostenlos. Ganz ehrlich, als Duschtasche ist die vollkommen überdimensioniert. Da würde ich den Schnitt ordentlich verkleinern. Ich nehm doch keine Literflasche Duschgel und Shampoo mit zum Sport ;) Das Missverhältnis war mir aber gleich aufgefallen. Ich wollte aber gar kein Duschtäschchen machen, sondern einen Frühstücksbeutel. Zur Arbeit nehme ich meist einen großen Obstsalat, meinen eigenen Löffel und ggf. noch eine kleine Wasserflasche mit. In den Beutel gehört auch noch eine Falttasche von Rossmann o.ä. für evtl. Späteinkaufe im benachbarten Supermarkt. Ach, und Liesbett (mein E-Bookreader) darf manchmal auch in die Tasche. Ihr seht, ich schleppe richtig viel mit. Daher passt die Größe schon eher für den Frühstücksbeutel, der sicher auch mal anders benutzt wird. Im Original ist die Tasche ohne Innenfutter. Da mir das nicht gefällt, durfte ein Stück schlichtes Wachstuch aus der Restekiste mitspielen und wurde innen verarbeitet. Gut, farblich war das ein Griff daneben *oops* - egal :))) Wo ich jetzt die Bilder sehe: Einen Baumler könnte ich noch an den RV befestigen. Greift sich ja doch besser.
Mal schauen, vielleicht nähe ich mir so ein Täschchen noch in klein für meinen Duschkram. 

Das nicht so ganz passende Futter lasse ich mal dezent blitzen ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen