Donnerstag, 20. Februar 2014

Resterampe,

äh, Resteverwertung meine ich natürlich ;) Stoffreste sammeln sich ja recht schnell an. Heute habe ich mich derer mal angenommen und eine kleine Version der Schminktäschchen genäht. Die Täschchen sind wirklich sehr klein, passend für Pflaster, Cremedöschen und Lippenpflege passen aber sehr gut rein.

Restetäschchen, dritter Teil

Heute sind noch einmal zwei Stück der kleinen Schminktäschchenversion entstanden. Diese Farbkombis gefallen mir besonders gut.

Mittwoch, 19. Februar 2014

Resteverwertung, zweiter Teil

So schnell sind meine Reste nicht leer. Obwohl ich mich wirklich regelmäßig um Verarbeitung bemühe. Heute habe ich Reste aus einem Stoffset verwendet. Zum Teil hatte ich nur noch schmale Streifen, die wurden für das Vorderteil gepatcht und abgesteppt. Die Rückseite wurde aus einem Stück genäht, aber trotzdem habe ich es abgesteppt. Das gibt dem ganzen so einen schönen Griff.

Sonntag, 16. Februar 2014

7 + 1

Diese Täschchen sind hier in den vergangenen Tagen entstanden. Lauter Kosmetiktäschchen für junge Mädchen. 7 x mit "Mädchenkram" und 1 x "Krimskrams". Die Kieler Kinderkrebshilfe plant einen Schminkkurs für betroffene Jugendliche. Bei dieser Gelegenheit sollen die Täschchen verschenkt werden. Sobald meine Bekannte wieder da ist, die den Kontakt zur Kinderkrebshilfe herstellt, werde ich ihr die Taschen zur Weitergabe geben. Übrigens, gestern war Weltkinderkrebstag.
Und jetzt eine Flut von Bildern.










Samstag, 15. Februar 2014

Valentinsüberraschung

Ich habe natürlich auch ein Valentinswichtelgeschenk bekommen. Beim Stempelhühner Valentingswichteln war kitty64 meine Wichtelmama. Von ihr bekam ich eine schöne Karte und eine passend gestaltete Box. In der Box ist eine lila Noisetteschokolade drin. Vielen Dank für die schönen Sachen.

Freitag, 14. Februar 2014

Valentinswichteln

Ich habe mal wieder am Stempelhühner-Valentinswichteln teilgenommen. Als ich mein Wichtelkind bekam, wusste ich recht schnell was ich machen würde. Ein Leseknochen sollte es werden. Aber welcher Stoff? Nachdem ich die Lieblingsfarben recherchiert hatte, war Blau die gewählte Farbe und dann wollte ich gerne Herzchen auf dem Stoff haben. Ob ich sowas bekommen würde? Also auf zu Polly Grün und gucken. Direkt am Eingang stand der Ballen mit diesem Stoff und wartete auf mich. Ich hab mich zwar noch im Laden umgesehen, aber eigentlich wusste ich schon, dass ich diesen Stoff kaufen werde. Hoffentlich gefällt er meinem Wichtelkind. Neben dem Lesenknochen gab es noch ein paar Weingummiherzen und ein Kärtchen.


Dienstag, 11. Februar 2014

Geschwisterkissen

Für die Aktion "Strahleaugen" habe ich wieder ein Geschwisterkissen genäht. Das Mädel ist totaler Fan dieser Bücher. Ich oute mich hier mal, als Kind habe ich diese Serie auch geliebt, wie eigentlich alle Bücher der Autorin :)

Montag, 10. Februar 2014

Jetzt passt es endlich.

Ein neues Buskartentäschchen hatte ich euch ja schon gezeigt. Leider war es einen kleinen Tick zu eng für die Jahreskarte *grrrr* - naja, war nicht so schlimm. So habe ich eine neue Hülle für meine 10er-Karte im Sportforum in der ich gleichzeitig etwas Geld unterbringen kann. So bin ich gut gerüstet falls ich doch mal einen Kaffee nach dem Sport trinken möchte. Man trifft ja doch ab und an mal einen lange nicht getroffenen Bekannten.
Jetzt habe ich die Satinraupe schmaler gemacht, weiter auseinandergezogen und die Stichdichte herabgesetzt. Viel schöner und automatisch wurden die Innenfächer etwas größer. Jetzt passen Jahreskarte und Tickets locker rein. Nur den Knopf hab ich etwas schief angebracht. Aber nicht so schief wie es auf dem Foto aussieht *lol* .
Stickdatei: eigene


Samstag, 8. Februar 2014

Leseknochen

Ein Leseknochen mit Namenszug sollte fertig werden. Ein paar Tage hat es schon gedauert, aber jetzt ist er doch noch fertiggeworden.

Freitag, 7. Februar 2014

Neues Buskartentäschchen für mich

Mein letztes Buskartentäschchen war ja etwas schief *hüstel* geworden und leider jetzt auch schon eingerissen. Aus der großen "Schietbüddel to go" Datei habe ich mir ein neues Täschchen gewerkelt. Damit die Klarsichtfolie nicht gleich oben einreißt, habe ich den Klarsichtstreifen mit Schrägband eingefasst und hoffe, dass das länger hält. So musste ich auch die Folie nicht doppelt legen. Außen- und Innentäschchen sind aus Klarsichtfolie gnäht. Unter der Verschlussklappe wurde ein Punkt verstärkt um den Kam-Snap zu befestigen. Das hat sich bisher ganz gut bewährt. Auf der Rückseite ist diesmal nur ein Steckfach entstanden. Dort habe ich bisher auf einen Knopf verzichtet.Stickdatei: eigene

Donnerstag, 6. Februar 2014

Hach wie schön!

Meine Geburtstagsfeierlichkeiten gehen weiter ;) Gestern habe ich Post von Krokodilli bekommen. Eine wunderschön gestaltete Karte für mich. Vielen Dank liebe Heike.