Sonntag, 29. Juni 2014

Erst gesund und später nützlich

Erstmal muss man die Physalis aufessen, das Körbchen dann aber auf keinen Fall entsorgen. Mein Mann war schon etwas erstaunt, dass das Körbchen leer auf der Mikrowelle stand. "Was willst du damit denn?" Ich habe die Frage ignoriert, die Antwort hätte er eh nicht verstanden. Bei elealinda-design hatte ich die Anleitung für schicke Körbchen entdeckt. Da werden die Physaliskörbchen sozusagen eingehäkelt, Deckel drauf - fertig. Heute zeig ich euch erstmal mein erstes Körbchen. Das ist farblich eher nicht so hipp. Ein weiteres Körbchen ist aber in Arbeit.
Erster Schritt: aufessen!


Zweiter Schritt: aufbewahren
Dritter Schritt: Häkelanleitung testen. Ergebnis: Farblich naja, aber sonst schön geworden. Also bei Schritt eins neu starten.


Samstag, 28. Juni 2014

sportliche Schlüsselanhänger

Diese Mini-Chucks haben es mir angetan. Etwas fummelig sind sie schon zu häkeln, aber mir bringt es Spaß. So ist gleich eine ganze Kollektion entstanden. Die Anleitung ist wieder von Crazypatterns/Natalia.

Freitag, 27. Juni 2014

Würdest du mir auch...

... einen Flaschenmantel nähen? Bitte für große und kleine Flaschen passend! - So ungefähr war die Bitte meiner Kollegin. Flaschenverhüller ist ja kein Problem, für zwei Flaschengrößen musste ich dann doch das Schnittmuster überarbeiten. Als Verschluss habe ich diesmal zu Klettband gegriffen. An einem Teil längs und am anderen quer angebracht. Das lässt sich gut verschließen. Den Namen habe ich auf ein Stückchen Gurtband gestickt. Ich finde das sieht ganz sportlich aus ;)




Donnerstag, 26. Juni 2014

Schöner Feierabend

So schön war die Aussicht auf meinem Heimweg gestern und vorgestern nach der Arbeit. Anlässlich der Kieler Woche findet immer die Balloon Sail statt. Direkt am Veranstaltungsplatz komme ich vorbei. Da die letzten beiden Tagen gegen Abend fast Windstille herrschte, konnte man viele Ballons am Himmel betrachten. Da ich kameratechnisch vollkommen unvorbereitet war, gibt es leider nur ein Handyfoto.


Für mein Geburtstagskind

Am Wochenende hatte mein Kind Geburtstag. Sie wünschte sich eine neue Tasche mit der sie einkaufen oder zur Uni kann. Stoff und Motiv hat sie sich dann ausgesucht und ich durfte werkeln. Unten bekam die Tasche einen Boden aus Kunstleder. Vielleicht scheuert das nicht so schnell durch. Sie hat die Tasche ja oft am Rollstuhl hängen. Dafür gibt es auch zwei Griffvarianten: Der lange Gurt um die Tasche über die Rückenlehne zu hängen, die kurzen Griffe um die Tasche vorne tragen zu können. Damit die schweren Bücher das Kunstleder nicht so belasten, habe ich die Tasche mit einem BW-Stoff gefüttert. Das Stickmotiv ist von püppilotta design. Der Verschluss wirkt auf dem Bild schief, ist aber ganz gerade angebracht und wohl nur beim fotografieren verrutscht.


Stempelhühnerupdate

Den Server hat diesmal wohl richtig erwischt. Wir hoffen am Freitag wieder das Forum erreichen zu können. Es wird mit Hochdruck dran gearbeitet. Bis dahin können wir die forumsfreie Zeit zum Stempeln nutzen ;)

Mittwoch, 25. Juni 2014

Jede Hose hat zwei Beine

Bei zwei Beinen pro Hose konnte ich ja glatt noch ein Utensilio nähen. Dieses ist durch die vorgegebene Größe des schon vorher gefertigten Stickmotivs recht hoch geworden. Noch höher dürfte das Utensilio bei dem Durchmesser eigentlich nicht mehr werden. So kann man gut Wolle usw. aufbewahren. Vielleicht wandert es auch erstmal in die Vorratskiste um später verschenkt zu werden.

Dienstag, 24. Juni 2014

Stempelhühner Forum

Liebe Stempelhühner,

ihr habt sicher schon bemerkt, dass unser Forum seit heute Mittag nicht mehr funktioniert. Silke hat schon den Anbieter angerufen. Demnach ist bei denen ein Serverproblem aufgetreten. An der Problemlösung wird gearbeitet. Bitte habt etwas Geduld oder schaut auf Facebook in unsere Gruppe rein.

LG Kirsten

gehäkeltes Körbchen

Ich bin ja seit gut einer Woche im Häkelwahn. Bei meiner Anleitungssuche bin ich auf Crazypattern.com gestoßen. Dort kann man Anleitungen erwerben. Diese für das Häkelkörbchen stammt von Natalia. Ich war total erstaunt wieviel Wolle dafür benötigt wird. Gut 2,5 Knäule habe ich benötigt. Die Wolle wird mit einer relativ kleinen Häkelnadel verarbeitet. Dadurch wird das Gehäkelte schön "brettig" und gibt dem Korb eine tolle Standfestigkeit. Ich überlege noch was ich im Körbchen aufbewahre. Momentan liegt mein Schmuck vorne ;)

Montag, 23. Juni 2014

Hosenbeine mal anders

Aus einem Stück Hosenbein meiner alten Jeans wurde ein Utensilio. Das geht wirklich schnell und so hat die Hose noch eine sinnvolle Verwendung. Die Sterne sind aus meinem reichlichen Stickvorrat.

Sonntag, 22. Juni 2014

Geburtstagsarmband

Dieses kleine Armband habe ich für meine Tochter zum Geburtstag geknüpft. Das Band ist ein schöner Braunton. Auf dem Foto glänzt er sehr, liegt wohl am Synthetikband.


Donnerstag, 19. Juni 2014

Endlich Ordnung

Letztens habe ich ein tolles Tutorial bei stickUHlinchen entdeckt. Sie zeigt wie man ganz einfach Ordnung in seine Stoffe bekommt. Ich besitze viele meist kleinere Stoffstücke, da ich ja eher Täschchen usw. nähe. Die lagen in diesen Lennart Schubladen vom Möbelschweden immer übereinander. Wenn ich dann verschiedene Stoffe kombinieren wollte, sah es danach irgendwie nach Stoffexplosion aus. Dank dem Tutorial hat das jetzt ein Ende. Um meine Stoffe passend zu falten habe ich mir ein Plexiglas in 10 x 25 cm sägen lassen. Jetzt bringt Stoffe falten direkt Spaß. Sieht doch fast aus wie im Geschäft.
Die Stoffe liegen jetzt hochkant in den Schubladen. Ihr schaut auf dem Bild von oben in meine 6 kleinen Schubladen - das sieht nur anders aus.

Häkelwahn

Der Häkelwahn ist hier in vollem Gange. Und wenn Frau nicht nascht, schafft sie ganz schön Wolle zu verarbeiten ;) Diesmal ist wieder ein Retro-Schlüsselanhänger mit Blümchen von der Nadel gehüpft.
Das Foto ist leider nicht so richtig schön geworden.


Mittwoch, 18. Juni 2014

Städtetour London

Vorerst findet die Städtetour nach London nur auf meiner XXL-Shoppingbag statt. Frau Grete hat die wunderschöne Stickdatei herausgegeben und ich durfte probesticken. Die Datei gefällt mir sehr gut und ich wusste gleich wie ich sie einsetze. Eine alte Jeans von mir (zum Glück jetzt viel zu groß *freu*) wurde mit Kunstleder verarbeitet und mit der Stickdatei aufgepeppt. Die Hosentaschen blieben alle erhalten und sind voll nutzbar, so konnte ich auf andere Täschchen verzichten. Ein Stickmotiv wurde zum Anhänger und baumelt am ehemaligen Hosenbund. Gefüttert wurde die Tasche mit Erdbeer-/Kirschstoff vom Stoffmarkt. Den "natürlichen" höheren rückwärtigen Hosenbund habe ich erhalten. So blitzt im geschlossenen Zustand der Futterstoff noch raus. Verschlossen wird die Tasche mit 2 KamSnaps. Das Gurtband auf dem Bild ist inzwischen auch durch ein farblich passendes Band ersetzt worden. Die Stickdatei erhaltet ihr bei Frau Grete im Shop.
Hier könnte es auch noch ein Rock werden ;)
fertige Tasche Vorderseite
fertige Tasche Rückseite.

Montag, 16. Juni 2014

Mini-Deckchen

Ich häkel eigentlich für mein Leben gerne. Früher habe ich große Decken und sogar Gardinen gehäkelt. Leider machen seit einiger Zeit meine Finger ja öfter mal Zicken. Momentan sind die aber ganz nett zu mir (wenn ich Glück habe, bleibt das auch so) und ich kann wieder die Häkelnadel schwingen. Bei meiner Suche im Internet ist mir auch die Anleitung von pamistyle in Auge gesprungen. Ein kleines Deckchen hat sie dort gezeigt. Das habe ich dann auch nachgearbeitet. Allerdings mit dünnerem Garn. So wurde das kleine Deckchen noch kleiner ;) Ich werde es wohl mal auf ein Täschchen oder so nähen. Daher auch noch der lange Faden auf dem Foto. Trotzdem gefällt es mir. Man könnte auch mehrere davon häkeln und zusammensetzten oder...

Sonntag, 15. Juni 2014

Lippenbalsamtäschchen

Neues aus der Kategorie "Braucht kein Mensch - ist aber schön"! Nachdem ich den Schlüsselanhänger gehäkelt hatte, wollte ich noch etwas anderes häkeln und habe im www gesurft. Bei ravelry habe ich dann die Anleitung für das Lippenbalsamtäschchen gefunden. Die Anleitung ist von Kristiy Ashmore und heißt dort Chapstick Holder. Leider ist keine Nadelstärke in der Anleitung verzeichnet, daher war mein Täschchen erst zu klein. Das merkt man aber recht schnell. Also aufribbeln und neu anfangen. Nach meinen eigenen Berechnungen Maschen aufgenommen und es klappte dann wunderbar. Einen passenden Retroknopf hatte ich auch im Fundus. Und meine Vorräte beherbergten auch noch einen sogar farblich passenden Lippenpflegestift. Das Täschchen hat sich schon auf den Postweg begeben. Mal schauen, ob es gefällt.




Samstag, 14. Juni 2014

Mal wieder retro

Ich habe wunderbare Chunks ertauscht. Als Gegentausch wurde sich so ein Retro-Schlüsselanhänger gewünscht. Es war kaum möglich hellbraunes Garn zu bekommen. So hoffe ich, dass dieser Farbton hell genug ist.

Freitag, 13. Juni 2014

Flaschenmantel

Ich hab mich gefreut, dass ich für meine Kollegin einen Flaschenmantel nähen durfte. Sie nimmt mich oft mal mit dem Auto mit und so konnte ich mich mal revanchieren.

Montag, 9. Juni 2014

Mal ganz was anderes ausprobiert

Vor einiger Zeit bekam ich von meiner Kollegin (mal zu Katrin winke, sie liest hier mit) ein wunderschönes Shamballa Armband mit weißen Polarisperlen. Das trage ich total gerne. Heute, äh - gestern fiel mir ein, dass ich doch auch noch reichlich Perlen rumliegen habe. Nach Internetrecherche stellte ich dann auch noch fest, dass ich tatsächlich passendes Band habe. Und es ging, ein neues Armband ist schon fertig geknüpft worden. Das ist sicher nicht das letzte Armband in dem Stil. Das kann man gut während Fernsehen läuft machen.

Mal anders genutzt

Die Crazy-Patchwork-Datei vom Stickbär nutze ich ja gerne um meine Reste nett zu verarbeiten. Bisher sind immer diese kleine Patchworktäschchen daraus entstanden. Jetzt hatte ich mal Lust eine neue Taschenform daraus zu machen. Aus vier Patchen ist diese Stifte/Kosmetik/Kramtasche entstanden. Um ihr Volumen zu geben, habe ich die unteren Ecken abgenäht.



Freitag, 6. Juni 2014

Zur Feier des Tages

Heute hat unsere Filiale Neueröffnung. Da hab ich mir doch glatt noch ein neues Werkzeugtäschchen genäht. Wieder etwas abgewandelt. Zusätzlich zu den 2 Stiftefächern und dem Cutterfach auf der Vorderseite gab es jetzt noch ein kleines Einsteckfach auf der Rückseite. Da findet ein Notizblock, meine Notizzettel oder.... Platz. Natürlich darf auch das Reißverschlussfach nicht fehlen.


Donnerstag, 5. Juni 2014

Wie von Zauberhand...

..sind aus meinen Stoffresten wieder kleine Chiptäschchen entstanden. Trotzdem ist die Restekiste noch gut gefüllt.
Stickdatei: Ginihouse

Mittwoch, 4. Juni 2014

Unterschlagung

Dieses Täschchen habe ich Sonntag doch versehentlich unterschlagen. Es ist auch aus der "schnellen Elli" gestickt.

Montag, 2. Juni 2014

Festivaltasche

Diese Tasche wurde sich als Begleitung für ein Festival gewünscht. Und gerne mit Totenköpfen als Muster. Die Tasche ist diesmal nicht im Stickrahmen gearbeitet worden. Ich habe es ganz klassisch genäht. So konnte ich die Größe individuell anpassen. Sie ist jetzt etwas größer als die ith-Taschen gestaltet worden. Die Empfängern war begeistert oder eine brilliante Schauspielerin.


Pusteblumen

Als Kind fand ich sie wunderschön und solange sie nicht im Garten zuviel werden, mag ich sie noch heute - Pusteblumen. Ich hör allerdings noch heute meine Mutter: "Nicht damit spielen, die Flecken gehen niiiiiieee wieder raus!" - Egal, bei diesen Pusteblumen hätte sie wohl auch nichts zu "meckern" ;) Frau Grete hat wunderschöne Pusteblumen in verschiedenen Ausfertigungen digitalisiert. Es gibt sie für den 13 x 18 Rahmen und auch für den 10 x 10 Rahmen in ihrem Dawanda-Shop. In der Datei sind viele verschiedene Variationen enthalten, auch Applikationen sind dabei. Meine Pusteblumen sind zwar alle einfarbig, es ist aber vorgesehen sie mehrfarbig zu sticken. Kombiniert habe ich meine Pusteblumen mit der "schnellen Elli" und meiner alten Jeans :)



Sonntag, 1. Juni 2014

Schnelle Elli

Jetzt sind alle Versionen der "schnellen Elli" bei Frau Grete online. Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen als ith-Datei zu kaufen. Schaut einfach mal in ihrem Dawanda-Shop. Heute gibt es sogar noch 15 % Rabatt.

Ich kann euch noch meine fertigen Täschchen aus dem 10 x 10 Rahmen zeigen. Bei der einen Tasche seht ihr unten eine Naht, das ist aber in der Datei nicht so. Liegt an mir - hatte da den Stoff zu kurz aufgelegt *oops* Bei euch passiert das natürlich nicht und ihr bekommt tolle Täschchen ohne sichtbare Innennaht. Das Notfall-Rot-Kreuz ist nicht enthalten, das hab ich mal selber digitalisiert. Wer es möchte kann mich gerne anschreiben.

Die untere Naht ist mein Fehler gewesen.