Dienstag, 28. April 2015

GuteLauneFamilie

Eine Strickbekannte wünschte sich eine GuteLauneTasche in groß. So groß, dass sie dort einen Pullover in Arbeit unterbringen könnte. Das Schnittmuster habe ich dafür um ungefähr 60% vergrößert. Das ergibt eine richtig große Tasche. Die Größe wurde dann als perfekt angesehen. Der verwendete Innenstoff war danach fast alle. Es reichte gerade noch für eine normale Taschengröße. Die seht ihr zum Vergleich auf dem (miesen) Foto.
Große und normale Taschengröße


Die große Tasche alleine.


Beim Zuschneiden der GuteLauneTaschen fallen viele Reststücke an. Daraus habe ich noch zwei kleinere Täschchen genäht. Damit ist der Innenstoff jetzt nahezu aufgebraucht. Vom Außenstoff habe ich noch reichlich für andere schöne Schnitte.
Von den insgesamt vier GuteLauneTaschen sind zwei schon ausgezogen ;) 
Die normale Tasche zum Vergleich mit den beiden kleinen Täschchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen