Montag, 6. April 2015

Omas Pottlappen sind die besten!

Ok, ich kann mich nicht daran erinnern, dass meine Oma genau diese Art der Pottlappen hatte. Aber sie hatte gehäkelte Topflappen. Wenn ich mich recht erinnere waren die rechteckig, jedenfalls hatte ich ihr solche als Teenie gehäkelt. Und solche habe ich auch in der Küche, evtl. sogar noch ein Paar aus Omas Küche. Zwar gab es zwischendurch mal genähte oder gekaufte weil sie mir gut gefielen. Aber benutzen mochte ich die nicht wirklich. Nach der Wäsche sind die irgendwie lapprig und bäh ;) Die gehäkelten Pottlappen sind einfach die besten. Da ich so einige Knäul Baumwolle einfach mal so gekauft hatte, konnte ich spontan mal ein Paar Topflappen häkeln. Bei ravelry.com gibt es viele Anleitungen dazu. Diese nennen sich dort häufig "german potholders" (deutsche Topflappen). Ich bin dann mal wieder an der (Häkel-)nadel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen