Sonntag, 5. April 2015

Überraschungsei?!

Heute zeige ich euch passend zu Ostern eine kleine Überraschung für jemanden der Minons und Überraschungseier mag. Der Jemand darf leider keine Milchprodukte mehr essen, daher sind auch die echten Ü-Eier tabu.
Die Häkelanleitung für den Minionhasen findet ihr auf ravelry.com. Allerdings brauchte ich drei Anläufe bevor die Maße dann passten. Obwohl ich Häkelnadel und Wolle wie in der Anleitung verwendet habe und eher sehr fest häkel, war die Hülle viel zu groß. Wer jedoch nicht zum ersten Mal häkelt kann das leicht anpassen. Die Arme sind etwas nervig zu arbeiten. Nur über 4 Maschen in der Runde werden sie gehäkelt. Da habe ich auch leichte Verzweiflung verspürt ;).

Kommentare:

  1. Ein Minion-Osterhase - wie witzig! Falls noch echte Eier gegessen werden dürfen, wie wäre es mit einem Minion-Eierwärmer?
    Liebe Grüße von der Wollzeitmama

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee und die Verzweiflung hat sich gelohnt. Süß!

    AntwortenLöschen