Montag, 3. August 2015

Ar....kalt

Wer im TV Bilder von der Schlammschlacht in Wacken gesehen hat, kann sich ungefähr vorstellen welches Wetter wir hier in Schleswig-Holstein die letzte Woche hatten. Freitag war es zwar trocken, aber seeehr windig und frisch. Trotzdem fand an diesem Tag abends das Literatur-Sommerfest im Alten Botanischen Garten statt. Der Alte Botanische Garten liegt direkt an der Förde auf einem "Berg". Anfangs war es noch sonnig aber zugig. Im Laufe des Abends wurde es nicht nur frisch - nein, es wurde ar...kalt. Trotz Winterpullover, Vliesjacke und Softshellmantel hatte ich eiskalte Hände und Füße. Zum Glück hatte ich mir den Tag noch kurzfristig aus 5 cm dicken Schaumstoffresten ein Sitzkissen genäht. Obwohl ich nicht auf dem nassen Boden sitzen musste - es waren ausreichend Bierzeltbänke aufgestellt - war ich froh das Kissen zu haben. Zum einen war es wohlig warm unter dem Allerwertesten und auch wesentlich bequemer. Das Kissen ist zwar etwas krumm geworden, aber ich sitz ja drauf *lol*. Der unpassende Klebebandstreifen wird bei Gelegenheit noch einmal gegen ein passendes Gewebeband ersetzt.
Leider wurde dann die letzte Autorenlesung ins Haus verlegt.  Da das Literaturhaus mit dem Rollstuhl nur sehr schwer zugänglich ist, haben wir dann darauf verzichtet. Vom Botanischen Garten müssen wir auch einen großen Umweg dorthin machen, da der direkte Weg eine steile Treppe ist. Gerade die letzte Lesung hätte ich aber sehr gerne gehört - es war schließlich eine dänische Krimiautorin.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen