Freitag, 30. Dezember 2016

Weihnachtsbasteln

Am 2. Weihnachtsfeiertag haben wir tatsächlich auch noch etwas Bastelzeit gefunden. Vor kurzem hatte ich Filzwolle zum Trockenfilzen ertauscht. Das wollten wir ausprobieren. Das blaue Objekt mit dem grünen Punkt soll übrigens kein Spiegelei sein. Das ist eine Blume!!!!
Leider ein sehr unscharfes Foto, tschuldigung

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Das nenn ich mal rechtzeitig!

Eine Packung mit fertig geschnittenen Papierstreifen hatte ich mir mal aus Dänemark mitgebracht. Das könnte schon so vier Jahre her sein.  Einen einzelnen Stern hatte ich einen Tag vor Heilig Abend dann doch schon fertig. Aber dann... am 1. Weihnachtsfeiertag haben meine Tochter und ich losgelegt und die Packung gemeinsam verbastelt. Auf mein Konto gehen 2/3 der Sterne. Das ist dann fürs nächste Weihnachten schon einmal fertig :D

Dienstag, 27. Dezember 2016

Meine Weihnachtspost

Heute möchte ich euch die schönen Karten und Dinge zeigen, die ich von lieben Menschen zu Weihnachten bekommen habe. Vielen, vielen Dank an alle Schreiber.

Hier die wunderschönen Karten von Stempelfrosch, Motive, "Fritz und Friedolin" und der lieben Katrin (von der ich auch die geliebte Stanzschablone bekommen habe)

Von Ina kam dieses wahnsinnige Set. Ich musste so grinsen.




und von Bastelzauberin ein großer Block Designpapier mit Schablone und Grußanhänger.

Montag, 26. Dezember 2016

Nachzügler

Wir haben letzte Woche noch einen vorweihnachtlichen Bastelabend eingelegt. Dabei habe ich zwei weitere Weihnachtskarten gemacht. Wieder mit der wunderschönen Stanzschablone.
Weihnachtskarte 11 + 12

Dienstag, 20. Dezember 2016

Wenn´s läuft, dann läuft´s!

Eigentlich wollte ich ja ganz andere Weihnachtskarten machen. Aber dann bekam ich von meiner lieben Kollegin vorab schon eine Stanzschablone als Weihnachtsgeschenk. Die musste ich natürlich einmal ausprobieren. Und plötzlich war es 2.30 h nachts 😳 und ich hatte 10 Karten fertig.
Nachher werden noch ein oder zwei Karten nachproduziert, denn mit 10 Karten komm ich nicht ganz aus.
Und die anderen (noch nicht gebastelten Weihnachtszubehöre) müssen halt noch ein Jahr warten. 😏

Die ersten sechs Karten sind farblich recht traditionell geworden:

Die nächsten vier sind dann etwas gewagter in den Farben. Der Glanzkarton mag leider gar nicht fotografiert werden.

Samstag, 17. Dezember 2016

Mopsig

Meine Tochter suchte noch ein Weihnachtsgeschenk für eine Freundin. Mit den Worten: "Ich hab ja ´ne Idee, aber da müsstest du wieder..." fing alles an. Es wurde dann eine Gemeinschaftsarbeit. Ich habe das Kissen genäht und sie hat es gefüllt. Den Stoff hat sie ausgesucht und gekauft. Sie hat offenbar einen teuren Stoffgeschmack - es ist wieder ein Robert Kaufmann Stoff geworden.

Ich hatte dann beim Nähen noch einen kleinen Unfall. Nur einmal kurz nicht aufgepasst und schon steckte die Stecknadel mal im Finger. Erst dachte ich, dass nichts passiert war. Doch dann kam doch ein dicker Tropfen Blut und kleckerte in den Stoff - also erstmal schnell das Kissen ausgewaschen. Zum Glück alles wieder gut - puh.

Die Freundin meiner Tochter hat 2 Hunde aus dem Tierschutz adoptiert - Möpse. Daher durfte auch noch ein Sticker auf das Kissen. Die Stickdatei ist von dailyembroidery.


Donnerstag, 15. Dezember 2016

8 auf einen Streich

Diese Labellotäschchen nach diesem Schnitt von just sewn kommen anscheinend gut an. Jedenfalls bin ich schon öfter nach einem Täschchen gefragt worden. So bot es sich an neue Täschchen zu nähen. Einige werde ich als kleine Aufmerksamkeit nächste Woche an gute Geister verschenken, ein Täschchen ist für ein Tauschpaket.
Die Reste sind weniger geworden und 8 neue Objekte für meine Stoffrestechallenge.

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Flaschenhängerchen

Ein kleiner Weihnachtsgruß wurde mit eine Piccolo Flasche Sekt überreicht. Dazu gab es ein paar warme handgestrickte Socken.

Montag, 12. Dezember 2016

Zum Umzug

In meinem Bekanntenkreis und der Familie wird momentan umgezogen was das Zeug hält. Als Einzugsgeschenk habe ich ein personalisiertes Schlüsselband genäht. Auf dem Label ist der Name aufgestickt.

Samstag, 10. Dezember 2016

Heute mal kariert

Dieser Teststrick reizte mich einfach. Ich stricke zwar schon ewig, aber noch nie kariert. Es forderte mich heraus schön zweifarbig zu stricken. Eine schöne rechte, aber auch eine ansprechende linke Seite wollte ich fabrizieren. Das Strickmuster Gingham on My Mind gefällt mir ausgesprochen gut. Ein effektvolles Muster, das gut zu stricken ist. Ich habe alle Fäden beim Stricken eingewebt und dadurch nur ganz kurze Fäden innen liegen. So läuft man nicht die Gefahr in den Fäden hängen zu bleiben und gleichzeitig bleibt das Strickstück schön dehnbar. Die Mütze habe ich auch schon zweimal nach dem Sport über meine nassen Haare getragen - passt perfekt. Eigentlich ist die Mütze eher ein Beanie, ich habe einen Mustersatz weniger gestrickt.