Sonntag, 23. April 2017

Mein neues Bügelbrett

Bisher muss ich während ich nähe zum Bügeltisch immer in die Küche laufen. Denn an meinem Nähtischchen ist absolut kein Platz für den normalen Bügeltisch. Schon lange wollte ich mir eine kleine portable Bügelmöglichkeit nähen. Letztendlich habe ich mich dann aber gegen eine Bügeldecke entschieden, sondern ein Bügelbrett gemacht. Das hat den Vorteil, dass ich es bei Nichtbenutzung hochkant hinter den Nähtisch schieben kann. Für eine Bügeldecke hätte ich ja doch wieder einen Aufbewahrungsort schaffen müssen.

Für mein Bügelbrett habe ich diese Zutaten benötigt. Nicht mit auf dem Bild ist der Oberstoff.
Die Spanplatte (Reststück aus dem Baumarkt) habe ich mit der Polsterung bezogen. Dabei habe ich darauf geachtet, dass auch die Seiten verkleidet sind, den Boden aber ausgelassen. So liegt die Platte später plan auf.

Die Ecken habe ich sauber abgeschnitten, damit es gut abschließt.

Der sichtbare Bezugsstoff ist schließlich Bomull von Ikea geworden. Auf der Unterseite habe ich einfach ein grob zugeschnittenes Rechteck aufgetackert. Das wurde im nächsten Schritt sauber eingepackt.

So sieht es jetzt versäubert von der Unterseite aus. Natürlich hätte ich auch einfach Holzplatte roh lassen können. Der Stoff schützt aber meine Hände und die Tischplatte vor Kratzern,

Von oben ist es jetzt ganz schlicht geworden.

Hauptsächlich werde ich es auf einem kleinen Klapptisch in Serviertablettgröße nutzen. Oder ich lege es einfach auf meinen Schreibtisch, den Fußboden.... Das Bügelbrett ist ca. 30 x 45 cm groß - für meine meisten Nähprojekte völlig ausreichend. Da kann ich dann das kleine Bügeleisen super nutzen. Damit kommt man besser in die kleinen Ecken und es wird auch sehr schnell heiß. Für große Projekte lauf ich halt weiter in die Küche *lol*



1 Kommentar:

  1. Hej Frida,
    prima idee! ich hab gerade mein bügelbrett verunstaltet :0) hab doch glatt mit der schere ein dickes loch reingeschnitten, jetzt muss ich mir einen neuen Bezug nähen :0( dein brett ist toll geworden, oft hat man ja eben nur kleine teile, für täschchen und so...ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen