Dienstag, 11. Juli 2017

kurz und schmerzlos....

... war der Schaffensweg dieser Karte, die im ganzen etwas heller ist als auf dem Foto. Natürlich auch wieder aus Resten, bzw. uralten Kartenrohlingen. Ja, ich habe tatsächlich zwei Kästen mit vor gefalzten Kartenrohlingen gefunden - da müssen wir jetzt durch. Warum *hütet* man seine Schätze eigentlich bis zum Vergessen irgendwo?  Diese Karten mit Farbverlauf waren ja mal total in. Jetzt braucht es etwas Kreativität um sie zu verwenden. - Memo an mich: "Nicht streicheln - verarbeiten!!!" Es gibt immer neue Schätze ;)

Die Schablonen für den Vogel und den Käfig hatte ich mal in einem Flohmarkt ergattert und nicht gesehen, dass man eigentlich die "movers and shapers" Plattform braucht. Aber mit etwas Geduld hat es auch so geklappt. Ich habe einfach ein paar verschieden dicke Unterlagen ausprobiert bis ich die richtige Höhe für die Stanze gefunden hatte.

Da die Karte in sich ja recht schlicht ist, habe ich mich am Käfig mit BlingBling ausgetobt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen