Sonntag, 24. September 2017

Nähen am Wahlsonntag

Na, wart ihr alle schon im Wahllokal? Ich war selbstverständlich dort. Auf dem Weg dorthin kam mir eine junge Frau entgegen, die trug zwei Tüten vom Stoffmarkt. Hä? Hab ich da was nicht mitbekommen? Naja,  erstmal wählen und dann mal gucken - ah, heute war in Neumünster Stoffmarkt. Da wäre ich eh nicht hingefahren.
Vor dem Gang zur Wahlurne habe ich noch etwas an der Nähmaschine gesessen und ein Körbchen fabriziert. Ähnlich wie dieses hier. Allerdings etwas größer und ich habe einen zusätzlichen festen Karton mit Wachstuch bezogen und als festen Boden eingeklebt. So stehen die kleinen Aromenfläschen gut und sicher. Eigentlich wollte ich das Körbchen für etwas ganz anderes haben, aber es passte soooo gut zu den Aromen... Wir haben ja auch ein Fläschchen Kirscharoma :) und nein, die werden nicht geraucht - wir sind Nichtraucher. Aber ein Familienmitglied verträgt keine Fructose und damit auch keine Früchte. Den Geschmack ersetzten wir z. B. im Joghurt mit den Aromen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen