Seiten

Dienstag, 30. April 2013

Krisentasche oder eigentlich...

... eigentlich sollte es eine Einkaufstasche für mich werden. Den Stoff hatte ich am Sonntag schon zugeschnitten und versäubert. Aber da hatte ich die Brille wohl nicht ordentlich geputzt. Der Stoff ist ein Reststück vom Schweden. Die kaufe ich öfter, sowas hatte ich aber noch nicht. Als ich gestern dann den Stoff noch übergebügelt habe, stellte ich fest, dass über die komplette Länge in größeren Abständen kleine Einschnitte waren. Sehen aus wie kleine Knopflöcher. Das muss irgendwie produktionsbedingt sein. Leider war das auch nicht auf dem Stoff markiert.
Erster Gedanke: Den ganzen Schei.... in die Ecke pfeffern!!! - Nun hatte ich aber schon die ith-Pockettasche (tinimi) fertig und auch den Fliegenpilz (lovely skulls - püppilotta design) gestickt. Hmm, was dann. Den Stoff hin- und hergedreht. Letztendlich, oben den Einschlag doppelt genommen und unten ein ordentliches Stück abgeschnitten. Die Applikationen wurden halt über das mittige Fehlteil gesetzt - ach, sieht doch ganz gut aus. Ist jetzt aber eine Umhängetasche geworden. Ungefüttert, da der Stoff schon so dick ist, aber mit einem Reißverschlusstäschchen innen für Wertsachen. Mir gefällt die Tasche jetzt wirklich gut. Sie wurde schon ausgeführt.



Montag, 29. April 2013

Shoppingbag

Schon lange hatte ich meiner Tochter versprochen, eine Shoppingtasche für den Rollstuhl zu nähen. Gekaufte Taschen sind immer ein Kompromiss - mal zu breit, dann zu lang oder die Griffe passen nicht, vom Motiv ganz zu schweigen.
Die Love Skulls von Püppilotta passen absolut zum Stil meiner Tochter. Also lag es nahe, mit den Stickereien eine Tasche zu fertigen. Vorder- und Rückseite bekamen jeweils ein 13 x 18 cm Motiv. Der Stoff vom Schweden ist so stabil, dass ich die Griffe einfach nicht wenden konnte. Deshalb bekamen sie das Pünktchen-Schrägband verpasst, um die Naht zu verdecken. Irgendwie verleiht das der Tasche den besonderen Effekt. Um gut am Rolli zu hängen, wurde noch ein langes Gurtband angenäht. Die Tasche hängt perfekt, kann mit einem Knopf geschlossen werden und hat auch noch trendige Griffe ;) - was will frau mehr?
Leider reflektiert der weiße Stoff auf den Fotos sehr, sorry. 



Aber nichts ohne Fehler.... einen Griff hatte ich tatsächlich verdreht angenäht. Das wurde dann erst beim ersten Gebrauch von mir festgestellt und natürlich korrigiert :)))) 


Noch ein paar neue Stickteilchen

Hier noch ein paar Motive aus der neuen Love Skulls Datei von Püppilotta. Hier noch unverarbeitet. Den Pilz werde ich morgen für mich verarbeiten. - Oh, Fäden sind wohl auch noch abzuschneiden ;)


Sonntag, 28. April 2013

Ein bisschen Stoffmarkt und ein bisschen Probesticken

Meine Güte, wie kann man nur so schlapp sein. Ich bin heute einmal über den Stoffmarkt und direkt wieder mit dem Bus zurück. Meine Beine fühlen sich an, als hätte ich mindestens einen Halbmarathon hinter mir ;) Meine Ausbeute war auch eher mager. Vor allem nicht die Sachen, die ich kaufen wollte :( Gut, werde ich dann mal Schrägband in den gewünschten Farben und Mustern bestellen oder selber machen. Trotzdem bin ich zufrieden mit meinen gekauften Stoffen. - Erwähnte ich, dass ich keine Stoffe kaufen wollte?

Genug gejammert ;) -  Die Datei ist eigentlich kunterbunt. Mir gefiel sie aber in schwarz auf meinem Gästehandtuch besser.  Das ganze gehört wieder zu den Love Skulls von Püppilotta Design.


Samstag, 27. April 2013

Lovely Skulls

Bei Püppilotta Design gibt es eine neue, umfangreiche Stickdatei.
Den Anfang macht eine Tasche. Ich überlege noch, ob ich evtl. einen Tragegurt annähe oder ob es eher eine Kultur-Krimskrams-Tasche ist ;) Gefüttert ist die Tasche mit einem lila gemusterten Stoff. Der Oberstoff ist ein Stück Bundeswehrwäschesack. Leider erkennt man auf dem Foto sehr schlecht, dass im HG ein feines Gitter gestickt ist.
 
Motiv für den 13 x 18 cm Rahmen
Das Motiv gibt es auch noch einmal ähnlich, ohne das im HG gestickte Gitter. Ich habe es mal auf einen - natürlich neuen - Slip gestickt. Der wurde gestern dann auch zur Probe getragen. Irgendwie hatte ich erwartet, dass die Stickerei kribbelt oder kratzt - aber nein, es trägt sich sehr angenehm :)
Motiv für den 13 x 18 cm Rahmen

Freitag, 26. April 2013

Meine verschickten Bänder

Natürlich musste ich beim Stempelhühner-Bänder-Ketting auch zweimal Bänder verschicken. Dafür hat mir die Cricut fein Tags aus Pappe ausgeschnitten, die ich mit feinem Papier bezogen habe. Nachdem ich die Bänder farblich etwas sortiert auf die Tags gewickelt hatte, kamen meine Klarsichttischdeckenreste zum Einsatz. Die Breite passte prima. Einfach um die Tags gewickelt, abgeschnitten und sicherheitshalber noch mit Tesa verklebt - hält prima. Damit die Tags nicht so einfach weiß bleiben, noch ein paar Labels mit dem Dymo geprägt, ein paar Kreise ausgestanzt und Bändsel dran - fertig. Hoffentlich gefällt es meinen Kettingpartnerinnen.
Wegen meiner bösen Bronchitis konnte ich noch nicht so werkeln wie gewohnt. Daher gab es eine Karte aus dem Vorrat dazu - sorry.

Für Nicole 10 - äh - etwa 10 Bänder:

und für Anne "gut" 20 Bänder: 
 

Bänder-Ketting

Bei den Stempelhühnern haben wir ein Bänder-Ketting veranstaltet. Es gab eine Kette, in der jeweils 20 Bänder verschickt wurden und eine mit jeweils 10 Bändern. Als Ketting-Orga habe ich an beiden Ketten teilgenommen.

Von Karola bekam ich diese Bänder und eine niedliche Karte:
Von Carmen kam heute ein Brief mit Bändern und einer schönen Karte:


Vielen Dank an beide Kettingpartnerinnen, es hat Spaß gemacht.

Donnerstag, 25. April 2013

Krumm und schief

Bei uns muss man seit einigen Wochen im Bus jedesmal die Fahrkarte vorzeigen. Wenn man öfter umsteigen muss, nervt das total. Selbst die Monatskarten sind nur so kleine Zettelchen, die in einer Klarsichthülle leicht mal aus der Tasche rutschen. Da musste Abhilfe her. Aus einem Rest Klarsichttischdecke und gepunktetem Wachstuch habe ich mir ein Etui genäht, dass auf der einen Seite die Monatskarte beherbergen kann und auf der anderen Seite die normalen Fahrscheine, die ich auch teilweise benötige. Eingefasst wurde alles mit Schrägband. Dabei hat sich leider die Klarsichtfolie arg verzogen.  Die Verschlußklappe ist schräg gearbeitet *lol*. Mit dem Karabinerhaken kommt das ganze Teil an das Schlüsselbund etc.
Der Knopf wurde jeweils mit zwei runden Wachstuchstücken unterfüttert. 
Hier mal Fotos vom gefüllten und gefüllten Etui: (so schief wie auf dem Bild ist das ganze Teilchen gar nicht.)




Montag, 22. April 2013

Lüttentüttel...

heißt eine Serie von Stickdateien. Ausgedacht hat sich das mal wieder Grete vom Ländle.
Ich habe diese Dateien auf fertige Lätzchen vom Schweden gestickt.

Leider "gute Freunde"

Die Gegenstände auf dem Foto sind seit gut einer Woche meine besten Freunde. Mich hat es so richtig dolle erwischt. Nicht mal bloggen mochte ich, von Nähen oder Stempeln ganz abgesehen. Das Nasenspraymäntelchen (so hat BiBa es getauft) ist das einzige "Gebasteltete". Aber nur, um mein Nasenspray nicht mit dem der Tochter zu verwechseln ;)
Aber so langsam scheint es bergauf zu gehen. Ich kann schon ohne Atemnot durch die Wohnung gehen *lol* und bloggen geht auch wieder. Da kann ich euch gleich noch etwas zeigen, was schon länger fertig ist und noch geheim war. Na? Neugierig?

Sonntag, 14. April 2013

Buchhülle

Das Tochterkind hat von einer Kommilitonin ein Buch für das gerade angefangene Semester ausgeliehen. Das Buch sieht fast ungelesen aus und sollte auch ähnlich gut zurückgegeben werden. Also musste eine Buchhülle her. Die üblichen Klarsichthüllen mit der roten Schrägbandkante gab es hier im Bürobedarf nicht in der richtigen Größe. Also musste ich ran. Naja, ich hab es auch angeboten ;) Schnell war passendes Wachstuch ausgesucht und zufällig hatte ich gestern auf dem Flensburger Stoffmarkt das gepunktete Schrägband gekauft.

Auf dem Stoffmarkt bin ich übrigens mehr zufällig gewesen. Meine Tochter hatte genau gegenüber eine Sportveranstaltung und ich hatte kurzfristig von dem Stoffmarkt gelesen. Da bin ich sehr gerne mitgefahren - als Sportfan und Stoffmarktbesucher :)))

Den tollen, passenden Sticker hat meine Tochter aufgeklebt. Sie hatte sich die Sticker zu Weihnachten bei Panduro ausgesucht gewünscht und der Weihnachtsmann hatte sie natürlich geliefert :) Leider reflektiert die ganze Angelegenheit etwas.





Nur ein paar Labels

Bisher hatte ich meine Labels immer auf Stoßband gestickt. Im Supermarkt gibt es das immer nur in weiß. Zur Abwechslung hab ich mir mal Satinband mitbestellt. Diesmal ganz edel in schwarz/grau. Bunt folgt demnächst :) Natürlich werden die Fäden noch abgeschnitten.

Donnerstag, 11. April 2013

Wochensketch #203

Den Stempelhühner Wochensketch von Stempelig habe ich mal in Lavendel umgesetzt. Leider hat meine Kamera ein Lavendelproblem. Das wird immer hellblau.

Mittwoch, 10. April 2013

Blitzstempeln

Gestern musste ich nochmal Stempelfrosch beim Stempelhühner Blitzstempeln vertreten. Die Ärmste hat einen Virus auf dem PC. Hier meine Karte im portofreundlichem Format.

Dienstag, 2. April 2013

Ein doppelter Schnuffi ;)

Ihr schielt nicht, ich habe tatsächlich das braune Cordtäschchen noch zweimal nachgenäht. Zwei Damen gefiel die Tasche soooo gut, dass sie micht ganz lieb angesehen haben. Hoffentlich gefallen sie in "echt" auch noch so gut. Stickdatei ist wieder von Grete vom Ländle.